Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Party in den USA»Stars feiern Wahlsieg von Biden und Harris

«Also das ist jetzt eine ‹Party in the USA›»: Sängerin Miley Cyrus gratulierte Joe Biden und Kamala Harris.
«Das Warten hat sich gelohnt», schrieb Sarah Jessica Parker – hier gesehen im Oktober in New York.

«Madam Vice President ist nicht mehr länger eine fiktive Figur.»

Schauspielerin Julia Louis-Dreyfus
 «Ich glaube nicht, dass ich jemals so überglücklich war, einen Job zu verlieren»: Alec Baldwin, Trump-Imitator bei «Saturday Night Live».

«Komm schon, Donald. Gib’s auf. So wie du es auch mit deinen Casinos, deinen Ehefrauen, deinem Gewicht und Covid-19 getan hast.»

«Star Trek»-Schauspieler George Takei

SDA/oli

32 Kommentare
Sortieren nach:
    Kurt Hunkeler

    "Mit freundlichen Grüssen, die Mehrheit der Amerikaner."

    In Tat und Wahrheit haben gerade mal ein Viertel der US-Amerikaner (Amerikaner ist etwas ziemlich anderes) Biden gewählt, bzw. etwa ein Drittel aller Stimmberechtigten. Wer diesbezüglich von Mehrheit schwadroniert, hat entweder keine Ahnung oder lügt wie gedruckt.