Zum Hauptinhalt springen

Corona-OpferSterben die Menschen mit oder am Virus?

Wie viele Tote die Pandemie tatsächlich verursacht hat, wird viel diskutiert. Jetzt geben zwei Studien aus Italien Hinweise über die Tödlichkeit von Covid-19.

Ankunft des Leichentransports durch einen Armeelastwagen aus der Gegend von Bergamo zum Friedhof von Cinisello, Ende März 2020 in Cinisello Balsamo, Italien
Ankunft des Leichentransports durch einen Armeelastwagen aus der Gegend von Bergamo zum Friedhof von Cinisello, Ende März 2020 in Cinisello Balsamo, Italien
Foto: Cinisello Balsamo/ La Presse/Keystone

Wie viele Tote das neue Coronavirus schon gefordert hat und ob es überhaupt so gefährlich ist, wie fast alle Regierungen dieser Welt sagen das ist bis heute Gegenstand engagierter Debatten. An Sars-CoV-2 würden vornehmlich jene Infizierte sterben, denen aufgrund ihrer Krankheiten ohnehin ein baldiges Ableben bevorstehe, werfen manche Kritiker strenger Anti-Corona-Massnahmen ein. Am Ende seien diese Leute nicht an, sondern nur mit dem neuen Coronavirus gestorben, das an sich eigentlich harmlos sei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.