Stichwort:: Attila Szenogrady

News

Drogenhändler muss vier Jahre ins Gefängnis

Regensdorf Ein Kaufmann aus Regensdorf muss für vier Jahre hinter Gitter. Er hat sich nicht nur als Drogenhändler betätigt, sondern auch zwei Opfer finanziell betrogen. Mehr...

«Fang nie etwas mit deinem Chef an»

Meilen Laut Anklage hat eine Restaurantfachfrau ihren Chef bedroht, gekratzt, gebissen und geschlagen. Nicht zu beweisen, befand nun das Bezirksgericht Meilen. Mehr...

Drogenhändler wird zum Berufsbetrüger

Zürich Ein selbstständiger Kaufmann aus Regensdorf soll für sechs Jahre ins Gefängnis. Er habe sich nicht nur als Drogenhändler, sondern auch als perfider Betrüger betätigt. Mehr...

Hohe Strafe für gescheiterten Walliseller Finanzunternehmer

Wallisellen / Zürich Der frühere Inhaber der Walliseller Finanzfirma SPT muss wegen schwerer Veruntreuung für fünfeinhalb Jahre hinter Gittern. Der Beschuldigte hat mit einem Schneeballsystem rund 30 Anleger um rund zehn Millionen Franken geprellt. Mehr...

Berufsbetrügerin auf der Flucht

Winterthur Eine Hochstaplerin aus Winterthur hat nicht nur Freunde und Bekannte, sondern auch einen Pfarrer und dessen verstorbene Frau finanziell ausgenommen. Nun ist die Betrügerin aus einer geschlossenen Klinik entwichen und befindet sich auf der Flucht. Mehr...

Hintergrund

Die Ex-Freundin zu Sex gezwungen

Zürich Ein Mann aus dem Grossraum Winterthur drohte seiner Ex-Partnerin, Nacktfotos von ihr ins Internet zu stellen, wenn sie sich ihm verweigere. Nun wurde der Mann verurteilt. Mehr...

Nothelfer-Instruktorinnen haben zwei Jahre lang «Geisterkurse» verkauft

Winterthur Der Geschäftsführer einer Fahrschule hat zwei Nothelfer-Instruktorinnen angestiftet, Dutzende von Nothelfer- Ausweisen zu verkaufen, obwohl die Kurse nie besucht wurden. Mehr...

Busse für Regensdorfer Tramführerin

Zürich / Regensdorf Eine Frau wurde mit einem Fuss in einer Tramtüre eingeklemmt und mitgeschleift. Die Tramführerin wurde nun zu einer Busse von 100 Franken verurteilt. Mehr...

Ticketkontrolle an der Goldküste eskalierte

Küsnacht / Meilen Das Bezirksgericht Meilen beschäftigte sich mit einem Angeklagten, der nach einer Ticketkontrolle ausgerastet sein soll. Laut Anklage habe er einen Securitas beinahe unter den abfahrenden Zug gestossen. Mehr...


Drogenhändler muss vier Jahre ins Gefängnis

Regensdorf Ein Kaufmann aus Regensdorf muss für vier Jahre hinter Gitter. Er hat sich nicht nur als Drogenhändler betätigt, sondern auch zwei Opfer finanziell betrogen. Mehr...

«Fang nie etwas mit deinem Chef an»

Meilen Laut Anklage hat eine Restaurantfachfrau ihren Chef bedroht, gekratzt, gebissen und geschlagen. Nicht zu beweisen, befand nun das Bezirksgericht Meilen. Mehr...

Drogenhändler wird zum Berufsbetrüger

Zürich Ein selbstständiger Kaufmann aus Regensdorf soll für sechs Jahre ins Gefängnis. Er habe sich nicht nur als Drogenhändler, sondern auch als perfider Betrüger betätigt. Mehr...

Hohe Strafe für gescheiterten Walliseller Finanzunternehmer

Wallisellen / Zürich Der frühere Inhaber der Walliseller Finanzfirma SPT muss wegen schwerer Veruntreuung für fünfeinhalb Jahre hinter Gittern. Der Beschuldigte hat mit einem Schneeballsystem rund 30 Anleger um rund zehn Millionen Franken geprellt. Mehr...

Berufsbetrügerin auf der Flucht

Winterthur Eine Hochstaplerin aus Winterthur hat nicht nur Freunde und Bekannte, sondern auch einen Pfarrer und dessen verstorbene Frau finanziell ausgenommen. Nun ist die Betrügerin aus einer geschlossenen Klinik entwichen und befindet sich auf der Flucht. Mehr...

Haarscharf am Gefängnis vorbeigeschrammt

Freienstein-Teufen Ein heute 58-jähriger IV-Rentner hat in Freienstein seine Liegenschaft für eine Hanf-Indoorplantage zur Verfügung gestellt. Das Obergericht gab ihm eine letzte Chance. Mehr...

Strafprozess gegen mutmasslichen Gewalttäter geplatzt

Buchs Laut Anklage hat ein gewaltbereiter Ehemann aus Buchs seine Frau wiederholt verprügelt, gewürgt und auch deren Schwester körperlich angegriffen. Da alle Opfer ihre Anträge in letzter Minute zurückzogen, fiel die Anklage in sich zusammen. Mehr...

Therapie statt Gefängnis als letzte Chance für Blaufahrer

Zürcher Obergericht Er konnte kaum mehr gehen, sondern nur noch Auto fahren. Die Rede ist von einem rückfälligen Eglisauer Blaufahrer, der vor Obergericht trotz Verschärfung eines Bülacher Urteils mit einem blauen Auge davonkam. Mehr...

Ein kostspieliger Faustschlag gegen den Chef

Kilchberg Im Streit um das Verbindungsstück eines Schlauchs hat ein Plattenleger auf einer Kilchberger Baustelle einem Vorgesetzten mit einem Faustschlag den Kiefer gebrochen. Vor dem Obergericht bestritt der Angestellte die Tat – allerdings vergeblich. Es wird nun teuer für ihn. Mehr...

Wohnung brannte wegen spielender Katzen

Regensdorf Hauskatzen können brandgefährlich sein. Dies zeigt ein Fall aus Regensdorf, wo zwei spielende Katzen eine Kerze umwarfen und damit eine ganze Wohnung abfackelten. Mehr...

Arbeitgeberin um rund fünf Millionen Franken geprellt

Zürich / Stäfa Ein Stäfner ­Ex-Manager der Fondsfirma Swisscanto hat mit dem ­Ausnützen von vertraulichen Börseninformationen einen Schaden von fünf Millionen Franken angerichtet. Nun muss er sechs Monate im Gefängnis absitzen. Mehr...

Schweizer Balkan-Politiker wusch Drogengelder

Kloten Laut Anklage hat ein Klotener Reiseunternehmer über zwei Millionen Franken an Drogengeldern nach Mazedonien transportiert. Vor Gericht kam er mit einer bedingten Freiheitsstrafe von zwei Jahren davon. Mehr...

Als Schwarzfahrer erwischt: Oberleutnant erstellte erfundenen Marschbefehl

Zürich Um gratis Zug fahren zu können, hat ein Oberleutnant aus Winterthur einen fiktiven Marschbefehl für die 1. Klasse hergestellt. Nun wurde er wegen Urkundenfälschung verurteilt. Mehr...

Das Urteil erfolgt erst nach dem Besuch beim Psychiater

Zürch/Bülach Im Streit hat ein Zürcher Taxifahrer vor zwei Jahren auf der Autobahn bei Kloten einen anderen Autolenker auf die Motorhaube geladen und ist mit ihm über 1,7 Kilometer weit über die Autobahn gerast. Mehr...

Radschlüssel gegen Pistole

Zürcher Obergericht Zwei verfeindete Kosovo-Albaner haben sich in Regensdorf ein Duell mit einem Radschlüssel sowie einer Pistole geliefert. Nun wurde der Mann mit dem Werkzeug wegen Drohung verurteilt. Mehr...

Die Ex-Freundin zu Sex gezwungen

Zürich Ein Mann aus dem Grossraum Winterthur drohte seiner Ex-Partnerin, Nacktfotos von ihr ins Internet zu stellen, wenn sie sich ihm verweigere. Nun wurde der Mann verurteilt. Mehr...

Nothelfer-Instruktorinnen haben zwei Jahre lang «Geisterkurse» verkauft

Winterthur Der Geschäftsführer einer Fahrschule hat zwei Nothelfer-Instruktorinnen angestiftet, Dutzende von Nothelfer- Ausweisen zu verkaufen, obwohl die Kurse nie besucht wurden. Mehr...

Busse für Regensdorfer Tramführerin

Zürich / Regensdorf Eine Frau wurde mit einem Fuss in einer Tramtüre eingeklemmt und mitgeschleift. Die Tramführerin wurde nun zu einer Busse von 100 Franken verurteilt. Mehr...

Ticketkontrolle an der Goldküste eskalierte

Küsnacht / Meilen Das Bezirksgericht Meilen beschäftigte sich mit einem Angeklagten, der nach einer Ticketkontrolle ausgerastet sein soll. Laut Anklage habe er einen Securitas beinahe unter den abfahrenden Zug gestossen. Mehr...

Stichworte

Autoren