Stichwort:: Daniela Schenker

News

Anekdoten aus der Luft

Bülach Eine Flugbegleiterin und ein Pilot der Swiss(air) geben nach ihrer Pensionierung ein Buch heraus. Es gewährt persönliche Einblicke in das Leben der Besatzungen. Mehr...

«Im Asylbereich kann niemand genaue Prognosen machen»

Bülach In sechs Wochen wird das neue Flüchtlings- und Asylzentrum in Bülach offiziell eingeweiht. Daniel Knöpfli, Leiter Soziales und Gesundheit, erklärt, weshalb man es auch mit auswärtigen Bewohnern füllen wird und was das für Bülach finanziell bedeutet. Mehr...

Kunstsammler trennt sich von seinen Schätzen

Bülach Willy F. Furrer hat in der Bülacher Galerie Sigristenkeller 220 Ausstellungen organisiert. Nun trennt er sich von Werken, die er in dieser Zeit selber gekauft hat. Mehr...

Pausenmilch erhält Schulverbot

Wallisellen Am 7. November erhalten 310000 Schweizer Kindergarten- und Schulkinder gratis eine Portion Milch. Die Walliseller müssen verzichten. Die Schulleiterkonferenz hat der Aktion erstmals ein Abfuhr erteilt. Mehr...

Der schwarze Montag im Jahr 1971

Zeitreise Beim Absturz einer bulgarischen Passagiermaschine beim Flughafen Kloten starben vor knapp 48 Jahren 45 Menschen. Mehr...

Hintergrund

«Die Arbeitgeber denken wohl, ich sei zu teuer»

Wil Jahrelang war Lorenz Bertschmann in Führungspositionen tätig, auch international. Mit 52 Jahren verlor der Finanzfachmann seinen Job. Seither sucht er vergeblich nach einer Stelle. Mehr...

Einblicke in das 27-Millionen-Projekt

Bülach Die Bauarbeiten im Schulhaus Hinterbirch sind abgeschlossen. Heute Samstag stehen die Türen allen Interessierten offen. Mehr...

Ab jetzt gehört ihr Montag dem Kanton

Politik Ein Viertel der Mitglieder des Kantonsrats sind als Neulinge in die Legislatur gestartet. Erstmals auf dem kantonalen Politparkett bewegen sich auch Daniela Rinderknecht (SVP, Wallisellen) und Qëndresa Sadriu (SP, Opfikon). Mehr...

In diesem Wald gehört die Zukunft der Eiche

Hochfelden Die Fichte ist ein Opfer der Klimaerwärmung. Im Forstrevier Bülach, Höri und Hochfelden setzt man deshalb auf Eichen. Mehr...

«Zu medizinischen Laien degradiert»

Bülach 30 Jahre war Walter Grete Hausarzt in Bachenbülach. Bald darf er nicht einmal mehr sich selbst und seine Familie mit rezeptpflichtigen Medikamenten versorgen. Diesen Unsinn dürfe man nicht hinnehmen, findet er. Mehr...

Meinung

Der Jurist in meinem Zimmerbrunnen

Zugespitzt In der Kolumne «Zugespitzt» ­greifen Redaktoren Themen aus dem Unterländer Alltag auf. Mehr...

Sollte für Hobbykapitäne weiterhin eine Promillegrenze gelten?

Pro und Contra Der Bundesrat hat die 0,5-Promillegrenze für Gummibootkapitäne gekippt. Der Entscheid, dass auf Flüssen und Seen wieder eins über den Durst getrunken werden darf, wird kontrovers diskutiert. Mehr...

Ist Self-Scanning besser, als an der bedienten Kasse zu bezahlen?

Pro & Kontra Self Scanning in den Supermärkten: Entspannteres Einkaufen oder Gratis-Arbeit für die Grossverteiler. Auf der Redaktion des ZU gehen die Meinungen auseinander. Mehr...

Unfreiwillig Alleinerbin

ZUgespitzt Kolumne In der Kolumne «ZUgespitzt» greifen die ZU-Redaktoren Themen aus dem Unterländer Alltag auf. Mehr...

Schmutzige Gedanken

ZUgespitzt In der Kolumne «ZUgespitzt» greifen die ZU-Redaktoren Themen aus dem Unterländer Alltag auf. Heute macht sich Daniela Schenker Gedanken über gesundes Essen. Mehr...

Interview

«Die Stadt war bis heute zu wenig auf dem Radar»

Bülach Bis Ende 2022 soll der Bülacher Wirtschaftsförderer René Götz 800 Stellen schaffen. Das sei ambitiös, aber machbar, sagt er nach den ersten fünf Monaten im Amt. Mehr...

Zwei Unterländer wollen den Influencer Award

Bachenbülach/Rümlang Im Juni werden erstmals die vielversprechendsten Influencer-Talente der Schweiz ausgezeichnet. Auch zwei Unterländer sind unter den Nominierten. Mehr...

«Wir bauen eines der günstigeren Spitäler»

Bülach Der CEO des Spitals Bülach, Rolf Gilgen, ist überzeugt, dass das neue Spital einen effizienteren Betrieb ermöglicht. Mehr...

«Gastregion macht Büli-Mäss attraktiver»

Bülach In genau einem Jahr beginnt die 16. Auflage der Büli-Mäss. OK-Präsident Hanspeter Kreis glaubt an die Zukunft der traditionellen Herbstschau. Auch wenn man am bewährten Konzept festhält, eine Premiere wird es 2019 doch geben. Mehr...

«Eine Kaiserschnittrate von 60 Prozent ist medizinisch nicht erklärbar»

Bülach 29 Prozent der Frauen brachten 2017 im Spital Bülach ihr Kind per Kaiserschnitt zur Welt. Der leitende Arzt Nils Benjamin Rudolf erklärt diese Zahl. Mehr...


Anekdoten aus der Luft

Bülach Eine Flugbegleiterin und ein Pilot der Swiss(air) geben nach ihrer Pensionierung ein Buch heraus. Es gewährt persönliche Einblicke in das Leben der Besatzungen. Mehr...

«Im Asylbereich kann niemand genaue Prognosen machen»

Bülach In sechs Wochen wird das neue Flüchtlings- und Asylzentrum in Bülach offiziell eingeweiht. Daniel Knöpfli, Leiter Soziales und Gesundheit, erklärt, weshalb man es auch mit auswärtigen Bewohnern füllen wird und was das für Bülach finanziell bedeutet. Mehr...

Kunstsammler trennt sich von seinen Schätzen

Bülach Willy F. Furrer hat in der Bülacher Galerie Sigristenkeller 220 Ausstellungen organisiert. Nun trennt er sich von Werken, die er in dieser Zeit selber gekauft hat. Mehr...

Pausenmilch erhält Schulverbot

Wallisellen Am 7. November erhalten 310000 Schweizer Kindergarten- und Schulkinder gratis eine Portion Milch. Die Walliseller müssen verzichten. Die Schulleiterkonferenz hat der Aktion erstmals ein Abfuhr erteilt. Mehr...

Der schwarze Montag im Jahr 1971

Zeitreise Beim Absturz einer bulgarischen Passagiermaschine beim Flughafen Kloten starben vor knapp 48 Jahren 45 Menschen. Mehr...

Kapital und durstige Kehlen gesucht

Bülach 14 Schülerinnen und Schüler der Kantonsschule Zürcher Unterland möchten Erfahrung in der Unternehmenswelt sammeln. Ideen haben sie bereits. Nun brauchen Sie Geld und durstige Kundschaft. Mehr...

Kulturpreis für vielseitigen Schaffer

Bülach Gerold Hildebrandt engagiert sich seit über 40 Jahren auf ganz verschiedene Weise für die Bülacher Kultur. Dafür wird er anfangs November ausgezeichnet. Mehr...

Die Nachfrage nach Bio wächst auch beim Gas

Bachenbülach Die jüngste Biogas-Aufbereitungsanlage im Kanton Zürich steht in Bachenbülach. Sie trägt dazu bei, die steigende Nachfrage nach Biogas zu befriedigen. Mehr...

Mitarbeitende wehren sich für ihre Schulleiterin

Bachenbülach Die Schulleiterin der Primarschule Bachenbülach hat gekündigt, wegen «unüberbrückbarer Differenzen mit einem Schulbehördenmitglied». Ihre Mitarbeitenden wehren sich mit einem offenen Brief. Mehr...

Ein Stück russische Heimat

Bachenbülach Oxana Häberli betreibt seit kurzem in Bachenbülach eine russische Spielgruppe. Sie möchte dazu beitragen, dass Kinder Sprache und Kultur ihrer Eltern nicht verlieren. Mehr...

Jugendparlament ist nicht die erste Wahl

Bülach Der Stadtrat möchte statt eines Jugendparlaments zuerst die Möglichkeit des Jugendvorstosses schaffen. Mehr...

Eine Mahlzeit gegen die Isolation

Bülach Der Verein Treffpunkt Büli bittet Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen zu Tisch. Das 20-jährige Bestehen feiert er unter anderem mit einem interaktiven Theater. Mehr...

Bis 2030 braucht es 25 Klassenzimmer mehr

Bülach Die Stadt Bülach erwartet in den kommenden zehn Jahren 500 zusätzliche Primarschüler. Eine Studie zeigt, wo man den notwendigen Schulraum schaffen könnte. Mehr...

Kiesgrube wird erneut ausgezeichnet

Hüntwangen Die Kiesgrube in Hüntwangen ist eine wertvoller Lebensraum für zahlreiche Tiere und Pflanzen geworden. Dafür gab es die sechste Auszeichnung der Stiftung Natur und Wirtschaft. Mehr...

Die Schulpflege bleibt ratlos zurück

Bülach Das Bülacher Parlament zeigte sich grosszügig mit dem städtischen Personal. Einen Rückschlag gab es dagegen für ein Kindergartenprojekt. Ausserdem droht dem Stadtrat nach einer Information Ungemach. Mehr...

«Die Arbeitgeber denken wohl, ich sei zu teuer»

Wil Jahrelang war Lorenz Bertschmann in Führungspositionen tätig, auch international. Mit 52 Jahren verlor der Finanzfachmann seinen Job. Seither sucht er vergeblich nach einer Stelle. Mehr...

Einblicke in das 27-Millionen-Projekt

Bülach Die Bauarbeiten im Schulhaus Hinterbirch sind abgeschlossen. Heute Samstag stehen die Türen allen Interessierten offen. Mehr...

Ab jetzt gehört ihr Montag dem Kanton

Politik Ein Viertel der Mitglieder des Kantonsrats sind als Neulinge in die Legislatur gestartet. Erstmals auf dem kantonalen Politparkett bewegen sich auch Daniela Rinderknecht (SVP, Wallisellen) und Qëndresa Sadriu (SP, Opfikon). Mehr...

In diesem Wald gehört die Zukunft der Eiche

Hochfelden Die Fichte ist ein Opfer der Klimaerwärmung. Im Forstrevier Bülach, Höri und Hochfelden setzt man deshalb auf Eichen. Mehr...

«Zu medizinischen Laien degradiert»

Bülach 30 Jahre war Walter Grete Hausarzt in Bachenbülach. Bald darf er nicht einmal mehr sich selbst und seine Familie mit rezeptpflichtigen Medikamenten versorgen. Diesen Unsinn dürfe man nicht hinnehmen, findet er. Mehr...

Infografik

Unterland ist die Hochburg der Wahlfaulen

Wahlen Das Unterland belegt einen unrühmlichen Spitzenplatz. Acht der zehn Gemeinden mit der tiefsten Wahlbeteiligung liegen in den Bezirken Dielsdorf und Bülach. Mehr...

Mit hundert Jahren mehrfache Rekordhalterin

Winkel So unerschrocken, wie sie früher auf die Vespa gestiegen ist, so gelassen nahm die älteste Winklerin Hedwig Hiltebrand die Feierlichkeiten zu ihrem 100. Geburtstag. Mehr...

Je 12 Millionen für die Pflicht und die Kür

Wallisellen Die Eissportanlage Wallisellen samt Restaurant muss saniert werden. Das möchte der Gemeinderat nutzen, um gleichzeitig das Eisfeld zu überdachen und die Sportanlage aufzuwerten. Beide Vorhaben zusammen kosten 24,6 Millionen Franken. Mehr...

Der Schweizer Christbaum hält sich tapfer

Trockenheit Während in Deutschland derzeit bis zu 50 Prozent der jungen Weihnachtsbäume zu verdorren drohen, ist die Situation in der Schweiz weniger dramatisch. Die Unterländer Züchter scheinen mehr oder weniger glimpflich davonzukommen. Mehr...

Ein Gastgeber mit inneren Werten

Kloten auswärts (2) Ein Idyll ist es wahrlich nicht, was die Klotener und ihre Fans in Weinfelden erwartet. Doch auf den zweiten BIick offenbart die «Güttingersreuti» ihre Qualitäten. Und ein Abstecher ins Städtchen der Gastgeber lohnt sich allemal. Mehr...

Sir Hugo Brunner nimmt Abschied

Bülach Sir John Brunner hat vor 118 Jahren den Bau des Spitals Bülach ermöglicht. Am Mittwoch hat die Familie seines Urenkels Sir Hugo das Brunnerstift besucht, vermutlich zum letzten Mal. Mehr...

Der Nachbar kommt auf Bestellung

Bülach Die Nachbarschaftshilfe Region Bülach bringt Freiwillige und Hilfesuchende zusammen. Der Verein ist ein Erfolgsmodell, wächst doch die Nachfrage auf beiden Seiten stetig. Mehr...

Bäume für das neue Helvetien

Rümlang Der Name eines kleinen Städtchens in Uruguay ist Programm. In Nueva Helvecia ist vieles schweizerischer als hierzulande. Diese Woche war Bürgermeisterin Maria de Lima im Unterland zu Besuch, auch um sich zu bedanken. Mehr...

Mit Ausdauer und Ideen gegen den Staub auf dem Image

Bülach Nach 200 Jahren hat die Bülacher Lesegesellschaft ihre erste Präsidentin. Hannelore Schlecht möchte als erstes die grosse Jubiläumsfeier zum Erfolg führen. Danach soll der altehrwürdige Verein eine sanfte Verjüngungskur erfahren. Mehr...

Wasser sprudelt wieder und Solidarität läuft

Wehntal Seit Mitternacht kann das Trinkwasser in Oberweningen, Schöfflisdorf und Schleinikon wieder ohne Bedenken konsumiert werden. Doch damit sind die Folgen des Unwetters für viele Einwohner noch lange nicht ausgestanden. Mehr...

Der Jurist in meinem Zimmerbrunnen

Zugespitzt In der Kolumne «Zugespitzt» ­greifen Redaktoren Themen aus dem Unterländer Alltag auf. Mehr...

Sollte für Hobbykapitäne weiterhin eine Promillegrenze gelten?

Pro und Contra Der Bundesrat hat die 0,5-Promillegrenze für Gummibootkapitäne gekippt. Der Entscheid, dass auf Flüssen und Seen wieder eins über den Durst getrunken werden darf, wird kontrovers diskutiert. Mehr...

Ist Self-Scanning besser, als an der bedienten Kasse zu bezahlen?

Pro & Kontra Self Scanning in den Supermärkten: Entspannteres Einkaufen oder Gratis-Arbeit für die Grossverteiler. Auf der Redaktion des ZU gehen die Meinungen auseinander. Mehr...

Unfreiwillig Alleinerbin

ZUgespitzt Kolumne In der Kolumne «ZUgespitzt» greifen die ZU-Redaktoren Themen aus dem Unterländer Alltag auf. Mehr...

Schmutzige Gedanken

ZUgespitzt In der Kolumne «ZUgespitzt» greifen die ZU-Redaktoren Themen aus dem Unterländer Alltag auf. Heute macht sich Daniela Schenker Gedanken über gesundes Essen. Mehr...

Höri ist mir sehr wurst

ZUgespitzt In der Kolumne «ZUgespitzt» greifen die ZU-Redaktoren Themen aus dem Unterländer Alltag auf. Heute Daniela Schenker über die Gemeinde Höri und ihr Verhältnis zu Grilladen. Mehr...

Süchtig nach Schoggihasen

ZUgespitzt Kolumne In der Kolumne «ZUgespitzt»greifen die ZU-Redaktoren Themen aus dem Unterländer Alltag auf. Heute macht sich ZU-Redaktorin Barbara Gasser Gedanken zu Schoggihasen. Mehr...

Legislaturziele total verfehlt

ZUgespitzt In der Kolumne «ZUgespitzt»greifen die ZU-Redaktoren Themen aus dem Unterländer Alltag auf. Heute mit Daniela Schenker. Mehr...

Weshalb soll man mitten in der Nacht für Sportübertragungen aufstehen?

Pro und Kontra ZU-Redaktor Alexander Lanner will Olympia hautnah erleben und steht Mitten in der Nacht dafür auf - ZU-Redaktorin Daniela Schenker nicht. Mehr...

«Die Stadt war bis heute zu wenig auf dem Radar»

Bülach Bis Ende 2022 soll der Bülacher Wirtschaftsförderer René Götz 800 Stellen schaffen. Das sei ambitiös, aber machbar, sagt er nach den ersten fünf Monaten im Amt. Mehr...

Zwei Unterländer wollen den Influencer Award

Bachenbülach/Rümlang Im Juni werden erstmals die vielversprechendsten Influencer-Talente der Schweiz ausgezeichnet. Auch zwei Unterländer sind unter den Nominierten. Mehr...

«Wir bauen eines der günstigeren Spitäler»

Bülach Der CEO des Spitals Bülach, Rolf Gilgen, ist überzeugt, dass das neue Spital einen effizienteren Betrieb ermöglicht. Mehr...

«Gastregion macht Büli-Mäss attraktiver»

Bülach In genau einem Jahr beginnt die 16. Auflage der Büli-Mäss. OK-Präsident Hanspeter Kreis glaubt an die Zukunft der traditionellen Herbstschau. Auch wenn man am bewährten Konzept festhält, eine Premiere wird es 2019 doch geben. Mehr...

«Eine Kaiserschnittrate von 60 Prozent ist medizinisch nicht erklärbar»

Bülach 29 Prozent der Frauen brachten 2017 im Spital Bülach ihr Kind per Kaiserschnitt zur Welt. Der leitende Arzt Nils Benjamin Rudolf erklärt diese Zahl. Mehr...

«Wachstum ist nicht unser oberstes Ziel»

Bülach Seit dem 1. Februar ist Martin Bieber der neue Leiter der Stiftung Wisli in Bülach. Er setzt einerseits auf Kontinuität. Anderseits möchte er Betroffene mehr einbeziehen und die Arbeit der Stiftung öffentlicher machen. Mehr...

Stichworte

Autoren