Stichwort:: Daniela Schenker

News

Zwischenziele auf dem Weg zur Wohlfühlstadt

Bülach Lebenswert und lebendig soll Bülach im Jahr 2030 sein. Um das zu erreichen, hat der Stadtrat Entwicklungsschwerpunkte bestimmt. Bis ins Jahr 2022 hat er sich 16 Ziele gesetzt. Das sind weit weniger als bis anhin. Mehr...

Mittelinsel gegen riskante Überholmanöver

Bülach Bei der Bushaltestelle vor dem Bülacher Freibad kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen. Mit baulichen Massnahmen möchte die Stadt Fussgänger besser schützen. Mehr...

Schule muss sofort Provisorien bauen

Bülach Die Stadt Bülach rechnet für das kommende Schuljahr mit bis zu vier zusätzlichen Primarklassen. Hinzu kommen ein bis zwei neue Kindergartenklassen. Weil der Platz fehlt, müssen Provisorien erstellt werden und das möglichst schnell. Mehr...

Legaler Hanf macht sein Konto nicht «high»

Watt Der Watter Landwirt Philip Ogg produziert CBD-Hanf. Das ist legal. Das grosse Geld bringt ihm der Anbau noch nicht, dafür auch schon mal die Polizei auf seine Felder. Mehr...

35 tote Fische und ein Freispruch

Bülach Das Verenden von 35 Fischen im Winkler Dorfbach hätte verhindert werden können. Darüber war man sich einig. Weil aber nicht klar ist, wer dafür verantwortlich war, kam es zu einem Freispruch. Mehr...

Hintergrund

Je 12 Millionen für die Pflicht und die Kür

Wallisellen Die Eissportanlage Wallisellen samt Restaurant muss saniert werden. Das möchte der Gemeinderat nutzen, um gleichzeitig das Eisfeld zu überdachen und die Sportanlage aufzuwerten. Beide Vorhaben zusammen kosten 24,6 Millionen Franken. Mehr...

Der Schweizer Christbaum hält sich tapfer

Trockenheit Während in Deutschland derzeit bis zu 50 Prozent der jungen Weihnachtsbäume zu verdorren drohen, ist die Situation in der Schweiz weniger dramatisch. Die Unterländer Züchter scheinen mehr oder weniger glimpflich davonzukommen. Mehr...

Ein Gastgeber mit inneren Werten

Kloten auswärts (2) Ein Idyll ist es wahrlich nicht, was die Klotener und ihre Fans in Weinfelden erwartet. Doch auf den zweiten BIick offenbart die «Güttingersreuti» ihre Qualitäten. Und ein Abstecher ins Städtchen der Gastgeber lohnt sich allemal. Mehr...

Sir Hugo Brunner nimmt Abschied

Bülach Sir John Brunner hat vor 118 Jahren den Bau des Spitals Bülach ermöglicht. Am Mittwoch hat die Familie seines Urenkels Sir Hugo das Brunnerstift besucht, vermutlich zum letzten Mal. Mehr...

Der Nachbar kommt auf Bestellung

Bülach Die Nachbarschaftshilfe Region Bülach bringt Freiwillige und Hilfesuchende zusammen. Der Verein ist ein Erfolgsmodell, wächst doch die Nachfrage auf beiden Seiten stetig. Mehr...

Meinung

Ist Self-Scanning besser, als an der bedienten Kasse zu bezahlen?

Pro & Kontra Self Scanning in den Supermärkten: Entspannteres Einkaufen oder Gratis-Arbeit für die Grossverteiler. Auf der Redaktion des ZU gehen die Meinungen auseinander. Mehr...

Unfreiwillig Alleinerbin

ZUgespitzt Kolumne In der Kolumne «ZUgespitzt» greifen die ZU-Redaktoren Themen aus dem Unterländer Alltag auf. Mehr...

Schmutzige Gedanken

ZUgespitzt In der Kolumne «ZUgespitzt» greifen die ZU-Redaktoren Themen aus dem Unterländer Alltag auf. Heute macht sich Daniela Schenker Gedanken über gesundes Essen. Mehr...

Höri ist mir sehr wurst

ZUgespitzt In der Kolumne «ZUgespitzt» greifen die ZU-Redaktoren Themen aus dem Unterländer Alltag auf. Heute Daniela Schenker über die Gemeinde Höri und ihr Verhältnis zu Grilladen. Mehr...

Süchtig nach Schoggihasen

ZUgespitzt Kolumne In der Kolumne «ZUgespitzt»greifen die ZU-Redaktoren Themen aus dem Unterländer Alltag auf. Heute macht sich ZU-Redaktorin Barbara Gasser Gedanken zu Schoggihasen. Mehr...

Interview

«Gastregion macht Büli-Mäss attraktiver»

Bülach In genau einem Jahr beginnt die 16. Auflage der Büli-Mäss. OK-Präsident Hanspeter Kreis glaubt an die Zukunft der traditionellen Herbstschau. Auch wenn man am bewährten Konzept festhält, eine Premiere wird es 2019 doch geben. Mehr...

«Eine Kaiserschnittrate von 60 Prozent ist medizinisch nicht erklärbar»

Bülach 29 Prozent der Frauen brachten 2017 im Spital Bülach ihr Kind per Kaiserschnitt zur Welt. Der leitende Arzt Nils Benjamin Rudolf erklärt diese Zahl. Mehr...

«Wachstum ist nicht unser oberstes Ziel»

Bülach Seit dem 1. Februar ist Martin Bieber der neue Leiter der Stiftung Wisli in Bülach. Er setzt einerseits auf Kontinuität. Anderseits möchte er Betroffene mehr einbeziehen und die Arbeit der Stiftung öffentlicher machen. Mehr...


Zwischenziele auf dem Weg zur Wohlfühlstadt

Bülach Lebenswert und lebendig soll Bülach im Jahr 2030 sein. Um das zu erreichen, hat der Stadtrat Entwicklungsschwerpunkte bestimmt. Bis ins Jahr 2022 hat er sich 16 Ziele gesetzt. Das sind weit weniger als bis anhin. Mehr...

Mittelinsel gegen riskante Überholmanöver

Bülach Bei der Bushaltestelle vor dem Bülacher Freibad kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen. Mit baulichen Massnahmen möchte die Stadt Fussgänger besser schützen. Mehr...

Schule muss sofort Provisorien bauen

Bülach Die Stadt Bülach rechnet für das kommende Schuljahr mit bis zu vier zusätzlichen Primarklassen. Hinzu kommen ein bis zwei neue Kindergartenklassen. Weil der Platz fehlt, müssen Provisorien erstellt werden und das möglichst schnell. Mehr...

Legaler Hanf macht sein Konto nicht «high»

Watt Der Watter Landwirt Philip Ogg produziert CBD-Hanf. Das ist legal. Das grosse Geld bringt ihm der Anbau noch nicht, dafür auch schon mal die Polizei auf seine Felder. Mehr...

35 tote Fische und ein Freispruch

Bülach Das Verenden von 35 Fischen im Winkler Dorfbach hätte verhindert werden können. Darüber war man sich einig. Weil aber nicht klar ist, wer dafür verantwortlich war, kam es zu einem Freispruch. Mehr...

Standortförderung auf dem Prüfstand

Bülach Die Mitgliedschaft Bülachs beim Verein StandortZürcher­ Unterland steht unter kritischer Beobachtung. Es fehle an positiven und messbaren Impulsen, bemängelt die Rechnungsprüfungskommission des Gemeinderats. Mehr...

Keine Frohbotschaft fürs Stadtpersonal

Bülach Das Parlament von Bülach hat das Budget 2019 verabschiedet. Der Stadtrat wollte sich für das Personal einsetzen, scheiterte jedoch. Der Steuerfuss bleibt, wo er ist. Mehr...

Die Schule darf ihr Land verkaufen

Bachenbülach Sollen ihre Gemeinden Landreserven verkaufen oder nicht: Diese Frage trieb die Bachenbülacher Stimmberechtigten um. Im Fall der Politischen Gemeinde lautet ihre Antwort «Ja», bei der Schulgemeinde «Ja, aber». Mehr...

Der zweite Anlauf zum Verkauf des Grundstücks «Lachen»

Bachenbülach Die Primarschulgemeinde Bachenbülach will ein 2200 Quadratmeter grosses Grundstück verkaufen. Vor drei Jahren ist ein erster Versuch am Widerstand des Volkes gescheitert. Auch an der Schulgemeindeversammlung vor einem Jahr sorgte die Parzelle Lachen für lange Diskussionen. Mehr...

Die Kunst am Bau kommt aus der Hand einer Schülerin

Bülach Der neue Trakt der Bülacher Schulhauses Hinterbirch ist fertig. Was noch fehlt ist die Kunst am Bau. Statt auf Profis zu setzen, bezieht man die Schülerinnen und Schüler ein. Das Projekt von Geraldine Trüllinger hat die Jury überzeugt. Mehr...

Mitreissend, motivierend und nun geehrt

Bülach Für ihr grosses musikalisches Engagement hat Susanne Rathgeb den Kulturpreis der Stadt Bülach erhalten. Neben viel Lob gab es an der Feier eine Überraschung, natürlich eine musikalische. Mehr...

Vorgehen der Sekundarschulpflege wird kritisch hinterfragt

Bülach Die Kreisgemeindeversammlung der Sekundarschule Bülach verspricht viel Zündstoff. Es geht dabei auch um Themen, die gar nicht traktandiert sind: Dass die Oberstufenschul­gemeinde nicht ins zentrale Verwaltungsgebäude einziehen will, stösst einigen Bülacher Gemeinderäten sauer auf. Mehr...

Es wird enger für Fremdparkierer

Bülach Der Bülacher Stadtrat plant ein neues Parkierungsreglement. Es soll Dauer-Parkierer einschränken und das Valet-Parking ganz verbieten. Der Ball liegt nun beim Gemeinderat Mehr...

Zum Abschied wird liquidiert

Bülach Die Nachfrage nach Antiquitäten sinkt, die Laufkundschaft wird weniger. Das sind zwei Entwicklungen, die dazu beitragen, dass Stefan Ribeli die Bülacher Marktgasse verlässt. Das Haus verkauft er. Mehr...

Der Stadtrat muss prüfen, wie die Informationen zum Volk kommen

Bülach Gleich drei Vorstösse drehten sich an der Sitzung des Bülacher Parlaments um das Thema amtliche Mitteilungen. Der Stadtrat muss nun abklären, was fortan im Internet und was in welcher Zeitung bekannt gemacht wird. Die vom Rat genehmigte Abfallverordnung tritt voraussichtlich am 1. Januar in Kraft. Mehr...

Je 12 Millionen für die Pflicht und die Kür

Wallisellen Die Eissportanlage Wallisellen samt Restaurant muss saniert werden. Das möchte der Gemeinderat nutzen, um gleichzeitig das Eisfeld zu überdachen und die Sportanlage aufzuwerten. Beide Vorhaben zusammen kosten 24,6 Millionen Franken. Mehr...

Der Schweizer Christbaum hält sich tapfer

Trockenheit Während in Deutschland derzeit bis zu 50 Prozent der jungen Weihnachtsbäume zu verdorren drohen, ist die Situation in der Schweiz weniger dramatisch. Die Unterländer Züchter scheinen mehr oder weniger glimpflich davonzukommen. Mehr...

Ein Gastgeber mit inneren Werten

Kloten auswärts (2) Ein Idyll ist es wahrlich nicht, was die Klotener und ihre Fans in Weinfelden erwartet. Doch auf den zweiten BIick offenbart die «Güttingersreuti» ihre Qualitäten. Und ein Abstecher ins Städtchen der Gastgeber lohnt sich allemal. Mehr...

Sir Hugo Brunner nimmt Abschied

Bülach Sir John Brunner hat vor 118 Jahren den Bau des Spitals Bülach ermöglicht. Am Mittwoch hat die Familie seines Urenkels Sir Hugo das Brunnerstift besucht, vermutlich zum letzten Mal. Mehr...

Der Nachbar kommt auf Bestellung

Bülach Die Nachbarschaftshilfe Region Bülach bringt Freiwillige und Hilfesuchende zusammen. Der Verein ist ein Erfolgsmodell, wächst doch die Nachfrage auf beiden Seiten stetig. Mehr...

Bäume für das neue Helvetien

Rümlang Der Name eines kleinen Städtchens in Uruguay ist Programm. In Nueva Helvecia ist vieles schweizerischer als hierzulande. Diese Woche war Bürgermeisterin Maria de Lima im Unterland zu Besuch, auch um sich zu bedanken. Mehr...

Mit Ausdauer und Ideen gegen den Staub auf dem Image

Bülach Nach 200 Jahren hat die Bülacher Lesegesellschaft ihre erste Präsidentin. Hannelore Schlecht möchte als erstes die grosse Jubiläumsfeier zum Erfolg führen. Danach soll der altehrwürdige Verein eine sanfte Verjüngungskur erfahren. Mehr...

Wasser sprudelt wieder und Solidarität läuft

Wehntal Seit Mitternacht kann das Trinkwasser in Oberweningen, Schöfflisdorf und Schleinikon wieder ohne Bedenken konsumiert werden. Doch damit sind die Folgen des Unwetters für viele Einwohner noch lange nicht ausgestanden. Mehr...

Umstrittene Ausnahme der Regel

Bachenbülach Beim Coop Center Bachenbülach parkieren Kunden seit Dezember gratis. Als Begründung dienen noch immer die Bauarbeiten an der Grenzstrasse. Seit Freitag muss wieder bezahlt werden. Mehr...

Nach einem Suizid bleibt stets ein Rest Nichtbegreifen

Bülach Die Krankengeschichte seines schwer depressiven Patienten endet damit, dass er sich das Leben nimmt: für seinen Psychiater ein einschneidender Moment. Wie sich Helfendehelfen lassen können, war Thema des gestrigen Suizidrapports. Mehr...

Mit Mary Poppins zum Master-Titel

Bülach Zwei Bülacher Heilpädagoginnen widmen ihre Masterarbeit einem Thema, das in ihren Augen bald keines mehr sein sollte. Sie integrieren Kinder mit einer Behinderungin ein Musical. Das sei keine grosse Sache, finden sie. Mehr...

Von geretteten Kleinkindern und wasserscheuen Sportlern

Bülach Die Stadt hat den Geschäftsbericht 2017 veröffentlicht. Die dazugehörige Statistik zeigt unter anderem: Die meisten Schüler, die neu in den Kindergarten kamen, sind fremdsprachig, und das Bülacher Badewasser war eher mässig gefragt. Mehr...

Das Präsidium bleibt in Frauenhand

Bülach Das Stadtparlament hat eine neue Präsidentin. Britta Müller (FDP) wurde am Montag mit einem Glanzresultat zur höchsten Bülacherin gewählt. Die 53-jährige Juristin löst Romaine Rogenmoser (SVP) ab. Die Wahlen in die Kommissionen verliefen problemlos, sind aber provisorisch. Mehr...

Ein kleines Loch für die neuen Mitschüler

Winkel Nach Jahren der Planung geht es mit dem Ausbau der Tages-Sonderschule Winkel los. Die Schüler durften beim gestrigen Baubeginn zum Spaten greifen. Läuft alles wiegeplant, kann der 10,9 Millionen-Bau im Sommer 2020 bezogen werden. Dann wird die Platznot der Schule ein Ende haben. Mehr...

Gemeinden fühlen sich wegen privater Pflegebetten übergangen

Alterspflege In Regensdorf plant Senevita 40 Zimmer für Pflegebedürftige. In Bülach möchte Tertianum gleich vielevPflegezimmer realisieren. Der Bedarf sei ausgewiesen finden die Privaten. Bei den Gemeinden sieht man das anders. Mehr...

Ist Self-Scanning besser, als an der bedienten Kasse zu bezahlen?

Pro & Kontra Self Scanning in den Supermärkten: Entspannteres Einkaufen oder Gratis-Arbeit für die Grossverteiler. Auf der Redaktion des ZU gehen die Meinungen auseinander. Mehr...

Unfreiwillig Alleinerbin

ZUgespitzt Kolumne In der Kolumne «ZUgespitzt» greifen die ZU-Redaktoren Themen aus dem Unterländer Alltag auf. Mehr...

Schmutzige Gedanken

ZUgespitzt In der Kolumne «ZUgespitzt» greifen die ZU-Redaktoren Themen aus dem Unterländer Alltag auf. Heute macht sich Daniela Schenker Gedanken über gesundes Essen. Mehr...

Höri ist mir sehr wurst

ZUgespitzt In der Kolumne «ZUgespitzt» greifen die ZU-Redaktoren Themen aus dem Unterländer Alltag auf. Heute Daniela Schenker über die Gemeinde Höri und ihr Verhältnis zu Grilladen. Mehr...

Süchtig nach Schoggihasen

ZUgespitzt Kolumne In der Kolumne «ZUgespitzt»greifen die ZU-Redaktoren Themen aus dem Unterländer Alltag auf. Heute macht sich ZU-Redaktorin Barbara Gasser Gedanken zu Schoggihasen. Mehr...

Legislaturziele total verfehlt

ZUgespitzt In der Kolumne «ZUgespitzt»greifen die ZU-Redaktoren Themen aus dem Unterländer Alltag auf. Heute mit Daniela Schenker. Mehr...

Weshalb soll man mitten in der Nacht für Sportübertragungen aufstehen?

Pro und Kontra ZU-Redaktor Alexander Lanner will Olympia hautnah erleben und steht Mitten in der Nacht dafür auf - ZU-Redaktorin Daniela Schenker nicht. Mehr...

«Gastregion macht Büli-Mäss attraktiver»

Bülach In genau einem Jahr beginnt die 16. Auflage der Büli-Mäss. OK-Präsident Hanspeter Kreis glaubt an die Zukunft der traditionellen Herbstschau. Auch wenn man am bewährten Konzept festhält, eine Premiere wird es 2019 doch geben. Mehr...

«Eine Kaiserschnittrate von 60 Prozent ist medizinisch nicht erklärbar»

Bülach 29 Prozent der Frauen brachten 2017 im Spital Bülach ihr Kind per Kaiserschnitt zur Welt. Der leitende Arzt Nils Benjamin Rudolf erklärt diese Zahl. Mehr...

«Wachstum ist nicht unser oberstes Ziel»

Bülach Seit dem 1. Februar ist Martin Bieber der neue Leiter der Stiftung Wisli in Bülach. Er setzt einerseits auf Kontinuität. Anderseits möchte er Betroffene mehr einbeziehen und die Arbeit der Stiftung öffentlicher machen. Mehr...

Stichworte

Autoren