Stichwort:: Manuel Navarro

News

RPK genehmigt kritisierte Bauabrechnung

Opfikon Die Abdichtung des «Bahnhofdeckels» in Opfikon ist teurer geworden als ursprünglich geplant. Grund dafür waren Fehler in der Planung sowie Mängel in der Ausführung der Arbeiten. Mehr...

Wohnungspreise in Bülach steigen so schnell wie in Regionen mit See

Immobilien Eine Wohnung zu kaufen wird im Bezirk Bülach immer teurer. Über die letzten zehn Jahre betrachtet gehört der Bezirk gar in punkto Preisanstieg zu den Top 10 der gesamten Schweiz. Mehr...

Der Abstimmungskampf um das Wassergesetz ist lanciert

Abstimmung Wird der Privatisierung des Trinkwassers durch das neue Wassergesetz Tür und Tor geöffnet? Die Linke befürchtet es. Auf bürgerlicher Seite hingegen klingt es derweil ganz anders. Mehr...

Wer vorbereitet ist, fliegt entspannter

Flughafen Seit heute haben im Unterland die Herbstferien begonnen. Viele zieht es in die Ferne, oft per Flugzeug. Mit unseren Tipps vermeiden Sie unnötigen Stress und ärgern sich nicht über sich selbst. Mehr...

SBB müssen Dietliker Tunnel planen

Dietlikon Seit fast einem Jahr wehrt sich Dietlikon gegen Pläne der SBB, vor dem Quartier In Lampitzäckern eine grosse Überwerfung zu bauen. Nun sieht die Gemeinde Licht am Ende des Tunnels: Das Bundesamt für Verkehr hat die SBB beauftragt, auch ein Projekt für eine Unterwerfung auszuarbeiten. Mehr...

Hintergrund

Der Circle-Rohbau nimmt Gestalt an

Flughafen Eine Plaza, kleine Gässchen inmitten hoher Gebäude, imposante Glasfassaden: Hinter der Schutzwand vor dem Circle am Flughafen Zürich entsteht derzeit nichts weniger als ein futuristischer Stadtteil. Nur ein Gebäude wird etwas später fertig werden als der Rest. Mehr...

Umweg über Kreisel sorgte für Beschwerde gegen Strassenprojekt

Wallisellen In Dietlikon kann ein neues Verkehrsregime nächstes Jahr umgesetzt werden. Auch wegen der Nachbar­gemeinde Wallisellen, welche Beschwerde beim Verwaltungsgericht eingereicht hatte, kam es zur Verzögerung des Projekts. Später hat Wallisellen die Beschwerde aber zurückgezogen. Mehr...

Die Solothurner auf der Flucht nach vorne

Kloten auswärts (9) Der EHC Olten ist der grösste Sportverein der ganzen Region Solothurn. Diese steht voll hinter dem Club, gibt aber auch die Marschrichtung vor: Ein Aufstieg muss her, jetzt, endlich, über 25 Jahre nach dem letzten Abstieg. Mehr...

Das arme Schwein kommt nur auf den Teller

Gastronomie Wo es kein Restaurant Linde gibt, steht dafür eine Beiz namens Frohsinn oder Sternen. Auch Frieden, Löwen, und Hirschen sind häufige Beizennamen in der Region. Schweine, Kühe, Rinder, Rehe oder Wölfe tummeln sich aber in dieser Szene keine. Mehr...

Video

Langenthal scheut keine Herausforderung

Kloten auswärts (5) Der SC Langenthal gehört in der Swiss League zum Kreis der Favoriten. 2012 und 2017 hat er die Liga gar gewonnen­. Nebst dem SCB, Biel und Langnau sind die Ober- aargauer ein Teil der Berner Hockeymanie – haben dabei aber nie den Kontakt zur Region und ihren Fans verloren. Mehr...

Meinung

Kräfteverhältnis hat sich verändert

Opfikon Im Parlament von Opfikon hat eine Partei Sitze verloren, drei haben welche gewonnen. Das reicht, um die Karten in Bezug auf die Machtverhältnisse neu zu mischen. Mehr...

Umstellung auf die Sommerzeit - eine gute Sache?

Pro und Kontra ZU-Redaktorin Katja Büchi findet die Umstellung auf Sommerzeit eine gute Sache - nicht dieser Meinung ist ZU-Redaktor Manuel Navarro. Mehr...

Braucht es Strassenplakate für die Kommunalwahlen?

Pro und Kontra Während ZU-Redaktor Cyprian Schnoz Gefallen an Wahlplakten findet, empfindet ZU-Redaktor Manuel Navarro diese ziemlich störend. Mehr...

Soll die Autofahrprüfung bereits ab 17 Jahren gemacht werden können?

Pro & Kontra Schnapsidee oder sinnvolle Neuerung? Jugendliche dürfen vielleicht zukünftig mit 17 Jahren am Steuer sitzen. Das Bundesamt für Strassen hat einen entsprechenden Vorschlag in die Vernehmlassung gegeben. Eine Reform, die nicht überall gut ankommt. Mehr...

Interview

Spital ist für Übergewichtige bereit

Bülach Das Spital Bülach muss weiterhin auf einen Leistungsauftrag für die chirurgische Behandlung von Übergewicht ver­zichten­. Chefarzt Giacinto Basilicata erklärt, weshalb er mit der Entscheidung des Kantons nicht einverstanden ist – und weshalb für Menschen mit Übergewicht das Spital Bülach trotzdem die richtige Anlaufstelle ist. Mehr...

«Eigentlich dürften wir erst feiern, wenn es uns gar nicht mehr bräuchte»

Rümlang Der Schutzverband der Bevölkerung um den Flug­hafen Zürich (sbfz) hat gestern an der Delegiertenversammlung seinen 50. Geburtstag gefeiert. Der «ZU» sprach mit Präsident Thomas Hardegger über Erfolge und Niederlagen des Verbands in den letzten fünf Jahrzehnten. Mehr...

«Der Flughafen wird politisch betrieben»

Flugsicherung Nach zehn Jahren als Skyguide-Chef blickt Daniel Weder auf schwierige Momente zurück und erklärt, wie der Flughafen Zürich funktionieren müsste. Ein Gespräch über Fehler, Drohnen, Südstarts und die Zukunft der Flugsicherung. Mehr...

«70 Prozent der Mitarbeiter sollen  Schweizer sein»

Swiss Thomas Klühr blickt auf seine ersten zwölf Monate als Swiss-Chef zurück. Der Deutsche spricht im Interview über seine Erfahrungen mit Schweizern, die 6 Milliarden teure Flottenerneuerung und warum Istanbul als Flugdestination gestrichen wurde. Mehr...

«Zurücklehnen können wir uns nicht»

Bülach Die Umwandlung des Spitals Bülach in eine Aktien­gesellschaft ist für Spitaldirektor Rolf Gilgen kein Grund zum Ruhen. Im Interview erklärt der CEO, wie und war­um sich das Spital auch in Zukunft laufend erneuern muss. Mehr...


RPK genehmigt kritisierte Bauabrechnung

Opfikon Die Abdichtung des «Bahnhofdeckels» in Opfikon ist teurer geworden als ursprünglich geplant. Grund dafür waren Fehler in der Planung sowie Mängel in der Ausführung der Arbeiten. Mehr...

Wohnungspreise in Bülach steigen so schnell wie in Regionen mit See

Immobilien Eine Wohnung zu kaufen wird im Bezirk Bülach immer teurer. Über die letzten zehn Jahre betrachtet gehört der Bezirk gar in punkto Preisanstieg zu den Top 10 der gesamten Schweiz. Mehr...

Der Abstimmungskampf um das Wassergesetz ist lanciert

Abstimmung Wird der Privatisierung des Trinkwassers durch das neue Wassergesetz Tür und Tor geöffnet? Die Linke befürchtet es. Auf bürgerlicher Seite hingegen klingt es derweil ganz anders. Mehr...

Wer vorbereitet ist, fliegt entspannter

Flughafen Seit heute haben im Unterland die Herbstferien begonnen. Viele zieht es in die Ferne, oft per Flugzeug. Mit unseren Tipps vermeiden Sie unnötigen Stress und ärgern sich nicht über sich selbst. Mehr...

SBB müssen Dietliker Tunnel planen

Dietlikon Seit fast einem Jahr wehrt sich Dietlikon gegen Pläne der SBB, vor dem Quartier In Lampitzäckern eine grosse Überwerfung zu bauen. Nun sieht die Gemeinde Licht am Ende des Tunnels: Das Bundesamt für Verkehr hat die SBB beauftragt, auch ein Projekt für eine Unterwerfung auszuarbeiten. Mehr...

Bäckereien in Bedrängnis

Regensdorf Der Fall der Beck Keller AG aus Regensdorf, über welche diese Woche der Konkurs eröffnet worden ist, ist keine Seltenheit. In den letzten Jahren mussten verschiedene Backbetriebe im Zürcher Unterland die Pforten schliessen. Mehr...

Schweizer Reisebusse in Bedrängnis

Transport Vermehrt befördern Busse mit ausländischen Nummern Personen innerhalb der Schweiz – obwohl sie das oft gar nicht dürften. Der Schweizerische Nutzfahrzeugverband ASTAG fordert mehr Kontrollen. Mehr...

Eine Symbiose aus Alt und Neu

Philippe von Burg hat mit viel Arbeit und Gespür fürs Detail das älteste Haus von Höri restauriert. Trotz vieler Auflagen von der Denkmalpflege ist es ihm gelungen, moderne Wohnungen zu schaffen, während die Seele des Gebäudes erhalten blieb. Mehr...

Handyantenne soll auf das Gemeindehaus

Dietlikon Die Swisscom plant, auf dem Gemeindehaus von Dietlikon eine Mobilfunkanlage zu bauen. Sie soll die bisherige Antenne am Dorfrand ersetzen. Weil der neue Standort mehr im Zentrum der Gemeinde liegt, werden bereits erste Bedenken an dem Projekt geäussert. Mehr...

Pfarrstellen werden zum Streitfall

In zahlreichen reformierten Unterländer Kirchgemeinden gehen derzeit die Wogen hoch. Viele Reformierte befürchten einen Abbau von Pfarrstellen, sollte an der kantonalen Abstimmung vom 23. September eine Teilrevision der Kirchenordnung angenommen werden. Nun regt sich Widerstand. Mehr...

Das Gotteshaus wird zum Kinosaal

Wallisellen Wallisellen hat kein eigenes Kino. Abhilfe gegen den Mangel an grossen Leinwänden kommt von unerwarteter Seite: Die reformierte und die katholische Kirche laden sechs Mal zum Filmabend im Gotteshaus ein. Mehr...

Flughafen präsentiert Vorschläge gegen nächtlichen Fluglärm

Flughafen Der Flughafen legt dar, wie er in Zukunft verhindern will, dass der Lärm die zugelassenen Werte nach 23 Uhr überschreitet. Nebst neuen Berechnungsgrundlagen sind auch fünf Massnahmen geplant. Auf einige wird man noch Jahre warten müssen. Mehr...

Flughafen hat den Besucherandrang am Fest unterschätzt

Kloten Der Flughafen muss für die Planung des Erlebniswochenendes Kritik einstecken: Teils kam es zu stundenlangen Wartezeiten, viele der angepriesenen Touren waren zudem schnell komplett ausverkauft. Auf Facebook machten Gäste ihrem Ärger Luft. Mehr...

Flughafen reduziert Lastwagenlärm

Weil derzeit grosse Mengen Bauschutt anfallen, fahren in vielen Nächten Lastwagen vom Flughafen in den Norden des Kantons. Der dadurch verursachte Lärm hat Anwohner in den betroffenen Gemeinden verärgert. Nun hat der Flughafen auf Rückmeldungen aus der Bevölkerung reagiert. Mehr...

Katzenbaby in Wald ausgesetzt

Winkel Ein kleiner Kater, der noch nicht einmal eine Woche alt war, wurde in der Nähe von Lindau in einem Karton im Wald ausgesetzt. Dank einem Hund wurde er gefunden. Mehr...

Der Circle-Rohbau nimmt Gestalt an

Flughafen Eine Plaza, kleine Gässchen inmitten hoher Gebäude, imposante Glasfassaden: Hinter der Schutzwand vor dem Circle am Flughafen Zürich entsteht derzeit nichts weniger als ein futuristischer Stadtteil. Nur ein Gebäude wird etwas später fertig werden als der Rest. Mehr...

Umweg über Kreisel sorgte für Beschwerde gegen Strassenprojekt

Wallisellen In Dietlikon kann ein neues Verkehrsregime nächstes Jahr umgesetzt werden. Auch wegen der Nachbar­gemeinde Wallisellen, welche Beschwerde beim Verwaltungsgericht eingereicht hatte, kam es zur Verzögerung des Projekts. Später hat Wallisellen die Beschwerde aber zurückgezogen. Mehr...

Die Solothurner auf der Flucht nach vorne

Kloten auswärts (9) Der EHC Olten ist der grösste Sportverein der ganzen Region Solothurn. Diese steht voll hinter dem Club, gibt aber auch die Marschrichtung vor: Ein Aufstieg muss her, jetzt, endlich, über 25 Jahre nach dem letzten Abstieg. Mehr...

Das arme Schwein kommt nur auf den Teller

Gastronomie Wo es kein Restaurant Linde gibt, steht dafür eine Beiz namens Frohsinn oder Sternen. Auch Frieden, Löwen, und Hirschen sind häufige Beizennamen in der Region. Schweine, Kühe, Rinder, Rehe oder Wölfe tummeln sich aber in dieser Szene keine. Mehr...

Video

Langenthal scheut keine Herausforderung

Kloten auswärts (5) Der SC Langenthal gehört in der Swiss League zum Kreis der Favoriten. 2012 und 2017 hat er die Liga gar gewonnen­. Nebst dem SCB, Biel und Langnau sind die Ober- aargauer ein Teil der Berner Hockeymanie – haben dabei aber nie den Kontakt zur Region und ihren Fans verloren. Mehr...

Stau im Einkaufsgebiet löst sich auf

Dietlikon Der Verkehr im Dietliker Industriequartier istregelmässig ein Chaos. Ein Projekt für 24 Millionen Frankensollte die Situation verbessern, war aber seit Jahren blockiert.Vor Gericht wurden nun die letzten Beschwerden dagegenabgewiesen, mit dem Bau kann 2019 begonnen werden. Mehr...

Gelände neben Rafzer Bahnhof soll Standort grosser Firmen werden

Rafz Das Ortsbild von Rafz könnte sich in den nächsten Jahren stark verändern: Hinter dem Bahnhof ist ein Gebiet mit einer Grösse von 110 000 Quadramter zum Verkauf ausgeschrieben. Den neuen Besitzer schwebt vor, dass eine grosse Firma sich dort ansiedelt. Mehr...

Kein Ende des Booms in Sicht

Opfikon 448 Hotelzimmer will ein deutsches Unternehmen in Opfikon bauen – und das direkt neben einem erst vor drei Jahren eröffneten anderen Hotel. Der Fall zeigt: Bei den Investoren in der Hotelleriebranche herrscht eine Art Goldgräberstimmung. Ob zu recht, wird vom Hotelverband bezweifelt. Mehr...

Rehen droht Gefahr durch Hunde

Bassersdorf Zwei Rehe sind bei Bassersdorf Hunden zum Opfer gefallen, letztes Jahr waren es am Ende der Saison noch mehr. Die Jäger beklagen den Verlust, handelt es sich bei den Opfern nicht selten um trächtige Tiere. Mehr...

Kantonsrat erfährt auch nicht mehr über das neue Flughafenterminal

Flughafen Dass am Flughafen ein neues Terminal gebaut werden soll, hatte auch im Kantonsrat für Aufsehen gesorgt. Eine An­frage, die mehr Informationen zu dem Projekt liefern sollte, förderte indes ernüchternde Antworten zutage. Mehr...

Das Nachtflugverbot ist ein Mythos

Kloten Im März wurden viele Unterländer in mehreren Nächten durch Fluglärm aufgeweckt. Der Regierungsrat hat nun auf eine Anfrage erklärt, warum es trotz Nachtflugverbots am Flughafen Zürich morgens um 4.30 Uhr so laut war. Mehr...

Opfikon schraubt an der Gewaltenteilung

Opfikon Das Ratssekretariat in Opfikon wird bisher durch Mitarbeiter der Verwaltung abgedeckt. Das passte allerdings dem Gemeinderat nicht, der sich eine striktere Gewaltentrennung wünschte. Die Funktion des Ratssekretärs muss nun in Zukunft von einer externen Person ausgefüllt werden. Mehr...

Rekurs wegen Fehlers auf Wahlblatt

Wallisellen Noch bevor die Wahlen in Wallisellen stattgefunden haben, gibt es bereits einen Stimmrechts­rekurs. Grund dafür ist ein Fehler auf dem Beiblatt,welches zu den Wahlzetteln verschickt worden ist. Mehr...

Gutes Pflegepersonal ist schwer zu finden

Alterszentren In vielen Alters- und Pflegeheimen der Schweiz steht weniger qualifiziertes Personal pro Pflegeplatz zur Verfügung als noch vor fünf Jahren. Nicht so im Unterland: Hier ist das Verhältnis nur in einem Fall gesunken, was aber vor allem der Art der Datenerhebung geschuldet ist. Mehr...

Der bisherige Stadtrat ist angezählt

Opfikon Knapp einen Monat vor dem Wahlsonntag ist der Wahlkampf in Opfikon in der entscheidenden Phase angelangt. Daran liess ein Podium am Montag keinen Zweifel aufkommen. Die Ausgangslage ist insbesondere deshalb spannend, weil viele der Bisherigen sich mit Gegenwind konfrontiert sehen. Mehr...

Kräfteverhältnis hat sich verändert

Opfikon Im Parlament von Opfikon hat eine Partei Sitze verloren, drei haben welche gewonnen. Das reicht, um die Karten in Bezug auf die Machtverhältnisse neu zu mischen. Mehr...

Umstellung auf die Sommerzeit - eine gute Sache?

Pro und Kontra ZU-Redaktorin Katja Büchi findet die Umstellung auf Sommerzeit eine gute Sache - nicht dieser Meinung ist ZU-Redaktor Manuel Navarro. Mehr...

Braucht es Strassenplakate für die Kommunalwahlen?

Pro und Kontra Während ZU-Redaktor Cyprian Schnoz Gefallen an Wahlplakten findet, empfindet ZU-Redaktor Manuel Navarro diese ziemlich störend. Mehr...

Soll die Autofahrprüfung bereits ab 17 Jahren gemacht werden können?

Pro & Kontra Schnapsidee oder sinnvolle Neuerung? Jugendliche dürfen vielleicht zukünftig mit 17 Jahren am Steuer sitzen. Das Bundesamt für Strassen hat einen entsprechenden Vorschlag in die Vernehmlassung gegeben. Eine Reform, die nicht überall gut ankommt. Mehr...

Die Sorgen nicht ausgeräumt

Kommentar Mehr...

Spital ist für Übergewichtige bereit

Bülach Das Spital Bülach muss weiterhin auf einen Leistungsauftrag für die chirurgische Behandlung von Übergewicht ver­zichten­. Chefarzt Giacinto Basilicata erklärt, weshalb er mit der Entscheidung des Kantons nicht einverstanden ist – und weshalb für Menschen mit Übergewicht das Spital Bülach trotzdem die richtige Anlaufstelle ist. Mehr...

«Eigentlich dürften wir erst feiern, wenn es uns gar nicht mehr bräuchte»

Rümlang Der Schutzverband der Bevölkerung um den Flug­hafen Zürich (sbfz) hat gestern an der Delegiertenversammlung seinen 50. Geburtstag gefeiert. Der «ZU» sprach mit Präsident Thomas Hardegger über Erfolge und Niederlagen des Verbands in den letzten fünf Jahrzehnten. Mehr...

«Der Flughafen wird politisch betrieben»

Flugsicherung Nach zehn Jahren als Skyguide-Chef blickt Daniel Weder auf schwierige Momente zurück und erklärt, wie der Flughafen Zürich funktionieren müsste. Ein Gespräch über Fehler, Drohnen, Südstarts und die Zukunft der Flugsicherung. Mehr...

«70 Prozent der Mitarbeiter sollen  Schweizer sein»

Swiss Thomas Klühr blickt auf seine ersten zwölf Monate als Swiss-Chef zurück. Der Deutsche spricht im Interview über seine Erfahrungen mit Schweizern, die 6 Milliarden teure Flottenerneuerung und warum Istanbul als Flugdestination gestrichen wurde. Mehr...

«Zurücklehnen können wir uns nicht»

Bülach Die Umwandlung des Spitals Bülach in eine Aktien­gesellschaft ist für Spitaldirektor Rolf Gilgen kein Grund zum Ruhen. Im Interview erklärt der CEO, wie und war­um sich das Spital auch in Zukunft laufend erneuern muss. Mehr...

«In der Flughafendiskussion sollte das Gesamtwohl im Vordergrund stehen»

Flughafen Seit fünf Monaten ist Stephan Widrig der neue CEO des Flughafens Zürich. Der 42-jährige Unterländer erzählt im Interview, was der neue Job nach 16 Jahren Tätigkeit am Flughafen für ihn bedeutet und welche Herausforderungen er in den nächsten Jahren mit seiner Firma bewältigen will. Mehr...

Stichworte

Autoren