Stichwort:: Thomas Schraner

News

Sozialkonferenz zerzaust SVP-Vorstoss

Sozialhilfe Die kantonale SVP will den Grundbedarf für Sozialhilfeempfänger um 30 Prozent senken. Nur wer sich wohl verhält, soll mehr erhalten. So geht das nicht, findet die Sozialkonferenz des Kantons Zürich. Mehr...

Postdrohne fliegt auch am Unispital

Laborproben Im Auftrag des Unispitals und der Uni Zürich will die Post mit einer Drohne Laborproben transportieren. Der einjährige Test startet am Montag. Mehr...

Alles ist bereit für den Totentanz

Grossmünster Die Behörden haben ihre Unterschriften gegeben, die Flächen in den Grossmünstertürmen sind präpariert: Harald Naegeli, der Sprayer von Zürich, kann loslegen mit seinem Spray-Zyklus zum Thema Totentanz. Mehr...

«Sterben ist ein Lebensbereich, der politisch vernachlässigt wird»

Spiritual Care Seit 2015 gibt es an der Uni Zürich eine Professur für Spiritual Care. Laut Professor Simon Peng-Keller sind die Kurse stets ausgebucht. Ihm missfällt, dass die Politik die Palliativpflege nicht stärker fördert. Mehr...

Buslinie wird zur ÖV-Teststrecke

Dübendorf Die Verkehrsbetriebe Glattal wollen auf ihrer Buslinie 759 zusammen mit Partnern innovative und umweltfreundliche ÖV-Projekte testen. Dazu gehört ein energieautarker Elektrobus mit Gas aus Gülle und Mist. Mehr...

Hintergrund

Sonderschulfall überfordert Kleingemeinde finanziell

Finanzausgleich Eine einzige Gemeinde beantragt beim Kanton für 2019 Geld unter dem Titel «individuelle Sonderlasten»: Adlikon im Weinland. Die Kosten für einen Sonderschulfall sind ihr zu viel. Mehr...

Regierung fällt mit Ferien-Vorschlag durch

Staatspersonal Der Regierungsrat will den 21- bis 59-jährigen Kantons-angestellten eine zusätzliche Ferienwoche geben. Allerdings darf diese nichts kosten. Der Vorschlag stösst auch von unerwarteter Seite auf Ablehnung: Bei den Gemeinden und grossen Institutionen. Mehr...

Machtkampf um den Verkehrsfonds

Abstimmung Wie organisiert der Kanton Zürich die Finanzierung des öffentlichen Verkehrs? Die bürgerliche Mehrheit im Kantonsrat will die bisherige Praxis tief­greifend ändern – gegen den Willen der Regierung und der links-grünen Parteien. Mehr...

«Das ist eine Frohbotschaft für uns»

Hochschulgebiet Der Entscheid des Baurekursgerichtes, wonach die vom Kanton festgesetzten Gestaltungspläne fürs Hochschulgebiet ungültig sind, freut Stadtzürcher SP-Politiker. Sie hoffen, das «Demokratiedefizit» lasse sich nun beheben. Mehr...

Die finale Konfrontation

Wahlkampf Der Stadtzürcher Wahlkampf wird hitziger und angriffiger. Das zeigte sich gestern exemplarisch, als sich die beiden politischen Kontrahenten kurz nacheinander den Medien präsentierten. Mehr...

Meinung

Gutes Lehrmittel unter Ideologieverdacht

ANALYSE Analyse SVP und FDP läuten Sturm: Diverse Geschichts-Lehrmittel seien linkslastig und müssten überarbeitet oder aus dem Verkehr gezogen werden. Die Vorwürfe basieren auf aufgebauschten und aus dem Zusammenhang gerissenen Banalitäten. Mehr...

Der logische grüne Kandidat heisst Girod

ANALYSE Mit wem die Grünen in die Regierungsratswahlen vom 24. März 2019 steigen, ist offen. Die Auswahl an zugkräftigen Kandidaturen ist klein. Mehr...

Rot-Grün marschiert in Zürich durch

Analyse Die GLP ist mit Andreas Hauri erstmals im Stadtrat vertreten. Die Grünen holen mit Karin Rykart ihren zweiten Sitz zurück, während die CVP alles verliert: ihren Stadtratssitz und ihre Vertretung im Parlament. Dort erobert Links-Grün die lang ersehnte Mehrheit. Die SVP hingegen bricht im Parlament massiv ein. Mehr...

«Wir bitten um Verständnis»

Aufgefallen Kolumne In Zürcher Trams sehen sich die Fahrgäste gezwungen, Zumutungen ihrer Mitmenschen auszuhalten. Tramchauffeure halten sich raus. Mehr...

Der Löwe und die sieben Regierungsleute

Bildbetrachtung Ein Blick auf das neue Foto des Zürcher Regierungsrates. Mehr...

Interview

«Die Medienkrise gefährdet die Demokratie auf Gemeindestufe»

Demokratie Die lokale Berichterstattung durch Medien ist nötig für die Demokratie auf Gemeindestufe. Dies hat Politologe Daniel Kübler in einer Studie nachgewiesen. Mehr...

«Verteilverbot kann positiven Effekt haben»

Aktion «Lies!» Der oberste Gemeindepräsident im Kanton, Jörg Kündig*, sympathisiert mit einem Verbot von Koranverteilungsaktionen. Mehr...

«Es braucht keinen Sonderfall KSW»

Spitalpolitik Gesundheitsdirektor Thomas Heiniger (FDP) steht vor wichtigen Weichenstellungen: Der Privatisierung des Kantonsspitals Winterthur (KSW) und der IntegriertenPsychiatrie Winterthur – Zürcher Unterland (IPW). Im Interview erklärt er, wohin er will und was er sich davon verspricht. Mehr...


Sozialkonferenz zerzaust SVP-Vorstoss

Sozialhilfe Die kantonale SVP will den Grundbedarf für Sozialhilfeempfänger um 30 Prozent senken. Nur wer sich wohl verhält, soll mehr erhalten. So geht das nicht, findet die Sozialkonferenz des Kantons Zürich. Mehr...

Postdrohne fliegt auch am Unispital

Laborproben Im Auftrag des Unispitals und der Uni Zürich will die Post mit einer Drohne Laborproben transportieren. Der einjährige Test startet am Montag. Mehr...

Alles ist bereit für den Totentanz

Grossmünster Die Behörden haben ihre Unterschriften gegeben, die Flächen in den Grossmünstertürmen sind präpariert: Harald Naegeli, der Sprayer von Zürich, kann loslegen mit seinem Spray-Zyklus zum Thema Totentanz. Mehr...

«Sterben ist ein Lebensbereich, der politisch vernachlässigt wird»

Spiritual Care Seit 2015 gibt es an der Uni Zürich eine Professur für Spiritual Care. Laut Professor Simon Peng-Keller sind die Kurse stets ausgebucht. Ihm missfällt, dass die Politik die Palliativpflege nicht stärker fördert. Mehr...

Buslinie wird zur ÖV-Teststrecke

Dübendorf Die Verkehrsbetriebe Glattal wollen auf ihrer Buslinie 759 zusammen mit Partnern innovative und umweltfreundliche ÖV-Projekte testen. Dazu gehört ein energieautarker Elektrobus mit Gas aus Gülle und Mist. Mehr...

Die Riesenschrauben bleiben im See

Seilbahn Um die Masten der ZKB-Seilbahn im Seegrund zu verankern, wollen dieIngenieure über 100 Riesenschrauben mit einer Länge von rund 24 Metern verwenden. Gestern war Probebohrung. Mehr...

Rechtsstreit um Le Corbusier-Haus

Urteil Die frühere Besitzerin des Le Corbusier-Hauses kann im Rechtsstreit mit der Stadt einen Erfolg verbuchen – keineninhaltlichen, bloss einen formalen: Auf Geheiss des Bundesgerichts muss sich das Verwaltungsgericht mit dem Fall befassen. Mehr...

Die Familie Prati darf bis Ende 2021 bleiben

Imbissstand Inhaber von Wurstständen am Seebecken haben von der Stadt Zürich zweiJahre Verlängerung erhalten. Mehr...

Die FDP setzt klar auf Thomas Vogel

Regierungsrat Die kantonale FDP will mit Thomas Vogel ihren zweiten Sitz im Regierungsrat verteidigen. Sie hat den 46-jährigen Fraktionschef gestern nominiert. Er liess die Konkurrenten weit hinter sich. Mehr...

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen bei der FDP

Zürich Am Donnerstagabend nominiert die kantonale FDP ihren Regierungsratskandidaten. Wer von den drei Bewerbern das Rennen macht, ist nach der Roadshow offener als zuvor. Mehr...

Drei Landeier traben vor Städtern an

Zürich Martin Farner, Jörg Kündig oder Thomas Vogel? Die FDP-Delegierten entscheiden, wen sie als Regierungsratskandidat ins Rennen schicken. Gestern startete das Trio die Roadshow, die quer durch den Kanton führt. Mehr...

Kürzung der Prämienverbilligung ist nicht mehr mehrheitsfähig

Sparmassnahme 40 Millionen Franken will die Zürcher Regierung bei der Prämienverbilligung einsparen. Da nun auch die SVP von diesem Ziel abrückt, hat die Vorlage keine Chance mehr. Mehr...

Die Energiezonen sind in der Warteschleife

Bauvorschriften Gemeinden dürfen seit Mitte 2015 strengere Vorschriften als der Kanton zur Nutzung erneuerbarer Energien erlassen. Doch noch keine einzige hat bisher eine solche Zone eingerichtet. Mehr...

«Nächstes Mal spreche ich über Blumenkohl»

Was sie uns zu sagen haben: Ein Streifzug durch die 1.August-Ansprachen der sieben Zürcher Regierungsmitglieder. Mehr...

32 Millionen mehr für Naturschutz

Volksinitiative Mit rund 14 000 Unterschriften ist am Donnerstag die kantonale Initiative «Rettet die Natur» eingereicht worden. Sie verlangt, dass jährlich 32 Millionen mehr als dieses Jahr in den Fonds für Natur- und Heimatschutz eingelegt werden. Mehr...

Sonderschulfall überfordert Kleingemeinde finanziell

Finanzausgleich Eine einzige Gemeinde beantragt beim Kanton für 2019 Geld unter dem Titel «individuelle Sonderlasten»: Adlikon im Weinland. Die Kosten für einen Sonderschulfall sind ihr zu viel. Mehr...

Regierung fällt mit Ferien-Vorschlag durch

Staatspersonal Der Regierungsrat will den 21- bis 59-jährigen Kantons-angestellten eine zusätzliche Ferienwoche geben. Allerdings darf diese nichts kosten. Der Vorschlag stösst auch von unerwarteter Seite auf Ablehnung: Bei den Gemeinden und grossen Institutionen. Mehr...

Machtkampf um den Verkehrsfonds

Abstimmung Wie organisiert der Kanton Zürich die Finanzierung des öffentlichen Verkehrs? Die bürgerliche Mehrheit im Kantonsrat will die bisherige Praxis tief­greifend ändern – gegen den Willen der Regierung und der links-grünen Parteien. Mehr...

«Das ist eine Frohbotschaft für uns»

Hochschulgebiet Der Entscheid des Baurekursgerichtes, wonach die vom Kanton festgesetzten Gestaltungspläne fürs Hochschulgebiet ungültig sind, freut Stadtzürcher SP-Politiker. Sie hoffen, das «Demokratiedefizit» lasse sich nun beheben. Mehr...

Die finale Konfrontation

Wahlkampf Der Stadtzürcher Wahlkampf wird hitziger und angriffiger. Das zeigte sich gestern exemplarisch, als sich die beiden politischen Kontrahenten kurz nacheinander den Medien präsentierten. Mehr...

Kanton missbraucht Bundesgelder

Prämienverbilligung Der Kanton Zürich verwendet Bundesgelder für die Verbilligung von Krankenkassenprämien auch für Prämienübernahmen. Das ist rechtswidrig, sagt ein renommierter Gutachter. Die AL droht mit Klage. Mehr...

Der ambitionierte Selbstvermarkter

Porträt Andreas Hauri (GLP) kandidiert für den Zürcher ­Stadtrat und das Stadtpräsidium. Die Mehrheit der Stadtzürcher ticke grünliberal, glaubt er. Mehr...

Abgedriftet und ausgebremst

Zürich Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker Späh (FDP) hat sich bei den Freunden des Strassenbaus beliebt gemacht. Von ihrer Partei wird sie manchmal ausgebremst. Mehr...

Von allen Seiten unter Beschuss

Jagdgesetz Der Entwurf zum neuen Jagdgesetz hat wenig politische Überlebenschancen. Die Hauptakteure – Jäger, Bauern, Förster und Gemeinden – lehnen ihn ab. Zu zentralistisch, finden sie. Mehr...

Spitaldirektor sitzt in den Nesseln

Winterthur/Zürich Rolf Zehnder, Direktor des Kantonsspitals Winterthur, soll zurücktreten. Dies fordern SP, Grüne und AL. Denn Zehnder sagte in Interviews, er umgehe demokratische Kontrollen. Auch der Gesundheitsdirektor ärgerte sich. Mehr...

Die USR III und das diplomatische Schweigen der Landeskirchen

Steuerreform Die Reformierten und die Katholiken im Kanton Zürich befürchten, dass sie zwischen sieben und neun Prozent ihrer Steuereinnahmen verlieren, wenn die Unternehmenssteuerreform III durchkommt. Sie warnen, positionieren sich aber nicht. Mehr...

Harter Disput um USR III

USR III Verhärtete Fronten bei der Unternehmenssteuerreform III. Die Winterthurer Finanzvorsteherin Yvonne Beutler (SP) zeigt sich überzeugt, dass die Vorlage ihrer Stadt schadet. Für Finanzdirektor Ernst Stocker (SVP) ist das Schmarzmalerei. Mehr...

Die Solarbranche ist sauer auf Baudirektor Markus Kägi

Zürich Wie alle Kantone richtet auch Zürich Hausbesitzern, die auf erneuerbare Energien umstellen, Subventionen aus. Aus Spargründen ist 2017 aber Schluss. Das kommt schlecht an. Mehr...

Wenn Taxifahrer Verletzten die Fahrt verweigern

Winterthur/Zürich Es kommt immer wieder vor, dass Taxifahrer Verletzten die Fahrt verweigern und damit gegen die Transportpflicht verstossen. Zwei unterschiedliche Fälle aus dem Stadtzürcher und Winterthurer Taxialltag. Mehr...

Rosengartentunnel: Städtebauliche Knacknuss

Zürich Autos in den Tunnel, Trams auf die Strasse: So wollen Stadt und Kanton das Verkehrsproblem am Rosengarten lösen. Die grösste Problemstelle liegt in Wipkingen, weil dort Häuser weichen müssen. Mehr...

Gutes Lehrmittel unter Ideologieverdacht

ANALYSE Analyse SVP und FDP läuten Sturm: Diverse Geschichts-Lehrmittel seien linkslastig und müssten überarbeitet oder aus dem Verkehr gezogen werden. Die Vorwürfe basieren auf aufgebauschten und aus dem Zusammenhang gerissenen Banalitäten. Mehr...

Der logische grüne Kandidat heisst Girod

ANALYSE Mit wem die Grünen in die Regierungsratswahlen vom 24. März 2019 steigen, ist offen. Die Auswahl an zugkräftigen Kandidaturen ist klein. Mehr...

Rot-Grün marschiert in Zürich durch

Analyse Die GLP ist mit Andreas Hauri erstmals im Stadtrat vertreten. Die Grünen holen mit Karin Rykart ihren zweiten Sitz zurück, während die CVP alles verliert: ihren Stadtratssitz und ihre Vertretung im Parlament. Dort erobert Links-Grün die lang ersehnte Mehrheit. Die SVP hingegen bricht im Parlament massiv ein. Mehr...

«Wir bitten um Verständnis»

Aufgefallen Kolumne In Zürcher Trams sehen sich die Fahrgäste gezwungen, Zumutungen ihrer Mitmenschen auszuhalten. Tramchauffeure halten sich raus. Mehr...

Der Löwe und die sieben Regierungsleute

Bildbetrachtung Ein Blick auf das neue Foto des Zürcher Regierungsrates. Mehr...

Verteilkämpfe programmiert

Kommentar Mehr...

Gelegenheit für einen Neustart

Kommentar Mehr...

Ein unerwartet deutlicher Sieg für die FDP

Analyse Wenn zwei sich streiten, lacht der Dritte: Diese Befürchtung hat sich im zweiten Wahlgang der Zürcher Ständeratswahlen nicht bewahrheitet. Mehr...

Hans-Ueli Vogt – smart, linientreu und doch exotisch

Zürich Er ist wirtschafts­liberal und gehört zur neuen Generation der Intellektuellen und Urbanen in der SVP: Hans-Ueli Vogt. Mehr...

«Die Medienkrise gefährdet die Demokratie auf Gemeindestufe»

Demokratie Die lokale Berichterstattung durch Medien ist nötig für die Demokratie auf Gemeindestufe. Dies hat Politologe Daniel Kübler in einer Studie nachgewiesen. Mehr...

«Verteilverbot kann positiven Effekt haben»

Aktion «Lies!» Der oberste Gemeindepräsident im Kanton, Jörg Kündig*, sympathisiert mit einem Verbot von Koranverteilungsaktionen. Mehr...

«Es braucht keinen Sonderfall KSW»

Spitalpolitik Gesundheitsdirektor Thomas Heiniger (FDP) steht vor wichtigen Weichenstellungen: Der Privatisierung des Kantonsspitals Winterthur (KSW) und der IntegriertenPsychiatrie Winterthur – Zürcher Unterland (IPW). Im Interview erklärt er, wohin er will und was er sich davon verspricht. Mehr...

Stichworte

Autoren