Zum Hauptinhalt springen

Spiel der RundeSV Rümlang kann Erfolg nicht bestätigen

Das Team von Trainer Getoar Sallauka verliert in der Gruppe 3 der 3. Liga gegen Schwamendingen 2:3. Vor allem mit einem Spieler hatten die Unterländer Mühe.

Rümlangs Fitim Sadiku klärt in dieser Situation.
Rümlangs Fitim Sadiku klärt in dieser Situation.
Foto: Leo Wyden

Joshua Weiss dürfte eine Viertelstunde vor Schluss bei einigen Rümlanger Anhängern für Erleichterung gesorgt haben. Der Schwamendinger Stürmer wurde zu diesem Zeitpunkt ausgewechselt. Zuvor hatte Weiss mit seinen drei Toren die Basis dafür gelegt, dass die Gäste aus Zürich nach Spielschluss einen Vollerfolg feiern konnten.

Vor allem in der ersten Hälfte hatte Weiss’ Tempo die Rümlanger Defensive überfordert: War der Schlenzer des Schwamendingers zum 1:0, das er allerdings aus abseitsverdächtiger Position erzielte, nach 20 Minuten noch unhaltbar, zog Rümlangs Sergio Marzullo beim zweiten Schwamendinger Tor im Duell mit Weiss den Kürzeren. Joshua Weiss hatte schon für United Zürich in der 2. Liga interregional gespielt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.