Zum Hauptinhalt springen

Bündelung der KräfteSwiss kooperiert mit Berufsschule Bülach

In der Ausbildung ihrer Flugzeugmechanikerinnen und -mechaniker kooperiert die Fluggesellschaft Swiss neu mit der Berufsschule Bülach.

Bei der Ausbildung zum Flugzeugmechaniker spannen die Fluggesellschaft Swiss und die Berufsschule Bülach zusammen.
Bei der Ausbildung zum Flugzeugmechaniker spannen die Fluggesellschaft Swiss und die Berufsschule Bülach zusammen.
Foto: Tages Anzeiger

Diesen Sommer werden 30 junge Frauen und Männer ihre Berufsausbildung zur Flugzeugmechanikerin oder zum Flugzeugmechaniker bei Swiss Technics antreten. Gleichzeitig zum Start ins neue Lehrjahr beginnt die Kooperation der Schweizer Fluggesellschaft Swiss mit der Berufsschule Bülach. Dadurch soll sich in Zukunft die Ausbildung der Lernenden bei Swiss effizienter gestalten, schreibt die Fluggesellschaft in einer Mitteilung. Verschiedene Module aus den Themenbereichen Mathematik, Physik, Grundlagen der Elektrotechnik und Grundlagen der Elektronik werden künftig an der Berufsschule Bülach gelehrt. Der Unterricht findet durchgängig zweisprachig auf Englisch und Deutsch statt.

«Dank der Integration von verschiedenen Modulen in die Berufsschule haben unsere Lernenden künftig mehr Tage für die praktische Ausbildung zur Verfügung, was für die Lizenzerlangung von grosser Wichtigkeit ist. Zudem eliminieren wir bisherige Doppelspurigkeiten bei den Lehrinhalten in der Berufsschule und bei der internen Ausbildung», sagt Stephan Regli, Head of Maintenance bei Swiss.

red