Zum Hauptinhalt springen

Kopf des TagesEr spielt mit dem Tod

Tommaso Debenedetti vertwittert gern falsche Todesmeldungen. Auch jetzt wieder.

«Ideal für Todesfälle»: Tommaso Debenedetti ist auf Twitter mit den unterschiedlichsten Identitäten unterwegs.
«Ideal für Todesfälle»: Tommaso Debenedetti ist auf Twitter mit den unterschiedlichsten Identitäten unterwegs.
PD

Er hat es wieder getan, der Italiener Tommaso Debenedetti, der sich selbst als Journalist bezeichnet. Und es hat wieder funktioniert, wie schon so oft: Von einem gefälschten Twitter-Account aus hat er gestern die Nachricht vom Tod des Schriftstellers Hans Magnus Enzensberger verbreitet. «Suhrkamp News» hatte er den Kanal getauft, die Twitter-Welt geriet sofort ins Hyperventilieren, die Medienwelt ebenfalls. Die NZZ hatte den Nachruf auf Enzensberger bereits auf ihre Website gestellt, als die Nachricht als Fake entlarvt wurde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.