Zum Hauptinhalt springen

Alfa Romeo in der Formel 1Trotz Corona rund um die Welt – wovon Teamchef Vasseur träumt

Mit Vollgas durch die Wüste von Bahrain – und dann noch auf 22 weiteren Strecken? Alfa-Romeo-Pilot Antonio Giovinazzi bei den Tests.

Die Hoffnungen ruhen auf Ferrari

Glaubt, dass sein Team besser dastehen wird als 2020: Alfa-Romeo-Teamchef Frédéric Vasseur.

Ja, Räikkönen ist immer noch da

Endlich ist der Kostendeckel da

9 Kommentare
    Alex Kessa

    Treffen der Dinos was soll diese „Rennserie“ hätte man gleich mit Covid auslaufen lassen sollen.