Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Pessimistische Töne«Es wird schlimmer werden, bevor es besser wird»

Präsident Donald Trump spricht im Weissen Haus zu den Medien. (21. Juli 2020)
Dabei sagt er, dass er nicht die alleinige Verantwortung in der Corona-Krise trage.
Zuvor hatte er sich lange geweigert, eine zu tragen. Erst Mitte Juli zeigte er sich während eines Krankenhausbesuchs mit einer Maske.
1 / 5

«Grosse Flammen»

Trump sagt Ja zu Masken

Verantwortung liege nicht bei ihm allein

Kehrtwende und Kritik

Pandemie «loswerden»

Biden liegt derzeit vorne

SDA

26 Kommentare
Sortieren nach:
    Sacha Meier

    «…Verantwortung liege nicht bei ihm allein…». Bei wem denn sonst? Die USA haben nur einen einzigen Potus maximus - und das ist derzeit der gnädige Präsident Donald J. Trump. Wer sich nur ein klein wenig im Internet umgehört hat, konnte schon anfangs Januar 2020 klar erkennen, dass China die Pandemie herunterspielt. Bilder von Medizinpersonal in Biohazard-Vollmontur und Behauptungen von «keiner bekannten Mensch-zu-Mensch Ansteckung» vertragen sich nun einmal schlecht. Die chinesische Führung hat Trump genau analysiert. Und sie hat ihn und Amerika ins absolute Desaster laufen lassen. Da wird das Land nie wieder (!) herauskommen. Höchstens noch als riesiger rauchender Krater mit hunderten von Millionen Nuklearwaffentoten, wenn Trump militärisch gegen China vorgeht. Die vergelten gemäss ihrer offiziellen Doktrin jeden militärischen Angriff auf chinesisches Territorium nuklear.