Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Auch WeChat unter BeschussTrump will Verkauf von Tiktok erzwingen

Die chinesische App Tiktok ist Donald Trump ein Dorn im Auge. Er befürchtet, dass Daten der User der chinesischen Regierung übermittelt werden.
Der Hauptsitz von Tiktok ist in Peking.
Microsoft will bis September einen Deal mit dem Eigentümer aushandeln.
1 / 3

Zum Verkauf gedrängt

Microsoft wird aktiv

Starkes Wachstum von Tiktok

Kein Zugriff auf Daten

Verbot von Geschäften mit WeChat

SDA

13 Kommentare
Sortieren nach:
    Tinu Berner

    Trump will, dass TikTok ihre Firma verkauft und dass ein Grossteil des Verkaufspreis an den Amerikanischem Staat geht? Warum soll TikTok das tun.

    In Zukunft werden noch viel mehr Produkte und Dienstleistungen aus China kommen. Das chinesische Silicon Valley lässt das Amerikanische mittlerweile klein aussehen.

    Am besten setzen die Chinesen die USA auf die Sanktionsliste und schliessen die USA von den technologischen Neuerungen aus.