20 000 Zürcher Patienten bleiben jedes Jahr zu lange im Spital

Regierungsrat Thomas Heiniger präsentierte gestern den neusten Bericht über die Gesundheitsversorgung. Der FDP-Politiker legte den Fokus auf die Qualität und das Wohl der Patienten. Mehr...

Böses Erwachen statt grosser Liebe

Eine Frau wurde Opfer der Internetbetrugsmasche «Romance Scam». Sie überwies einem vermeintlichen Liebhaber rund 180‘000 Franken. Mehr...

Zürcher Gemeinden erhalten mehr Freiheit bei der Schulführung

Die Zürcher Gemeinden sollen die Führung der Schulen mehr nach ihren Bedürfnissen organisieren können. Der Regierungsrat schlägt eine entsprechende Gesetzesänderung vor. Mehr...

Weniger Lotteriegelder fürs Züri Fäscht

Das Züri Fäscht erhält für 2019 deutlich weniger Geld aus dem Lotteriefonds als noch vor drei Jahren. Mehr...

Der grosse Sammler von Winterthur ist tot

Bruno Stefanini ist heute morgen im Alter von 94 Jahren gestorben. Er war ein Pionier des Baubooms, ein uferloser Sammler und ein Patriot der alten Schule. Zu seiner Heimatstadt Winterthur hatte er zeitlebens ein kompliziertes Verhältnis. Mehr...

Zürcher Patienten bleiben teilweise zu lange im Spital

Jedes Jahr gibt es im Kanton Zürich 20'000 Übertritte von einem Spital in eine Reha-Klinik oder in ein Pflegeheim. Die Gesundheitsdirektion hat diese Übertritte unter die Lupe genommen und gemerkt: Diese Patienten bleiben vor dem Wechsel oft viel zu lange im Spital. Mehr...

Stadt Zürich darf keine Sozialdetektive einsetzen

Die Stadt Zürich darf keine Sozialdetektive gegen den Missbrauch von Sozialhilfe einsetzen: Der Bezirksrat hat zwei Rekurse gutgeheissen und die entsprechende Verordnung damit aufgehoben. Mehr...

Drogendealer verhaftet

Beamte der Stadtpolizei Zürich konnten am Donnerstagabend einen Betäubungsmittelhändler bei einer Übergabe beobachten und im Anschluss verhafteten. Mehr...

Nur halb so viele Anrufe bei neuer Notrufnummer wie erwartet

Seit gut einem Jahr ist im Kanton Zürich eine neue Notrufnummer für medizinische Notfälle in Betrieb. Genutzt wird sie jedoch nicht wie erhofft. Bisher gingen nur halb so viele Anrufe ein wie erwartet. Mehr...

Störung zwischen Stettbach und Stadelhofen behoben

Die S-Bahn-Linien S5 und S12 mussten am Freitagvormittag für rund anderthalb Stunden umgeleitet werden. Mehr...

Rechtsanwalt prellte Bank und Erben

Ein Winterthurer Anwalt wurde wegen mehrfacher Veruntreuung zu einer bedingten Freiheitsstrafe von zwei Jahren verurteilt. Sein erstes Delikt beging er im Nachgang der sogenannten Baum-Haus-Affäre. Mehr...

Münzkabinett erhält verschollenen Münzschatz

Eine Urenkelin des Eisenbahnpioniers Adolf Guyer-Zeller brachte dem Münzkabinett letztes Jahr einen Sack mit 256 Bronze-Münzen, die seit langem ihrer Familie gehört hatten. Wie sich zeigte, sind sie Teil eines Fundes von 1880 in Bäretswil. Mehr...

Attentäter brach in Winterthurer Hotel ein

Der mutmassliche Attentäter von Strassburg, Chérif C., brach vor sechs Jahren im Winterthurer Hotel Ibis ein und floh auf der A4 in Richtung Norden. Mehr...

Unfallfahrer erhält letzte Chance auf Freiheit

Mit Alkohol und Medikamenten intus fuhr ein Mann anfangs 2016 frontal in ein entgegenkommendes Fahrzeug. Dabei verletzte er ein älteres Ehepaar schwer. Am Mittwoch stand er deswegen vor Bezirksgericht. Mehr...

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Zürcher Unterländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 24.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Newsletter

Die Woche in der Region.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben