Zum Hauptinhalt springen

50-Jährige beim Geldeinzahlen von Räubern bedroht

Am Sonntagabend ist im Schaltervorraum einer UBS-Filiale in Zollikerberg versucht worden, vom Opfer Bargeld zu erlangen. Die Täter flüchteten ohne Beute gemacht zu haben.

Die beiden Motorradfahrer versuchten im Schaltervorraum einer Bank in Zollikerberg von einer 50-jährigen Frau Bargeld zu erlangen.
Die beiden Motorradfahrer versuchten im Schaltervorraum einer Bank in Zollikerberg von einer 50-jährigen Frau Bargeld zu erlangen.
Symbolbild, Keystone

Kurz nach 18.15 Uhr zahlte eine 50-jährige Frau am Multimaten der UBS an der Forchstrasse, bei der Haltestelle Zollikerberg, Geld ein. Wie die Kantonspolizei am Montag mitteilt, betraten dann plötzlich zwei mit Helmen bekleidete Motorradfahrer den Schaltervorraum und forderten vom Opfer Geld am Automaten abzuheben. Als kurz danach eine junge Frau den Vorraum betrat, verliessen die Täter den Ort, bestiegen ein blau-weisses Motorrad und fuhren Richtung Binz davon.

Zeugenaufruf der Polizei

Wie es im Zeugenaufruf der Kantonspolizei heisst, sind beide Täter zirka 20 bis 30 Jahre alt, zwischen 180 und 190 cm gross und von mittlerer Statur. Sie trugen schwarze Kleidung und schwarze Motorradhelme mit integrierten Sonnenblenden. Beim Motorrad könnte es sich um eine weiss-blaue Enduro handeln.

Personen, die Angaben zur Tat, den Tätern oder zum Motorrad machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch