Frau rettet Koala aus Buschfeuer

Eine Passantin entdeckt im Süden Australiens einen umherirrenden Koala. Sie nähert sich ihm und nimmt ihn mit.

Ein Koala mit schweren Verbrennung hat Glück: Eine mutige Passantin schnappt ihn und bringt ihn ins nächstgelegene Spital. Video: AP

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im südaustralischen Bundesstaat New South Wales wüten seit zwei Wochen schwere Buschfeuer. Während mehrere Hundert Koalas den Feuern zum Opfer gefallen sind, hatte der Koala namens Lewis Glück.

Lewis' Retter Toni Doherty nahm sich des 14-jährigen Tieres an. Sie gab dem Koala Wasser, wickelte ihn in eine Decke und brachte ihn ins nächstgelegene Spital, wie 20min.ch berichtet. Dort wurden Verletzungen an den Füssen sowie an der Brust und am Bauch festgestellt. Die Verbrennungen sind so schwer, dass er vielleicht nicht mehr in die Wildnis zurückkehren darf.

Erstellt: 20.11.2019, 23:59 Uhr

Artikel zum Thema

Rauch der Buschfeuer hüllt Sydney ein

Video Die Skyline der Metropole ist derzeit kaum sichtbar. Über 50 Brände lodern im Bundesstaat. Entspannung ist nicht in Sicht. Mehr...

Buschfeuer wurden absichtlich gelegt

Viele der Feuer an der Ostküste Australiens deuten auf Brandstiftung hin. Zwei Verdächtige wurden verhaftet. Vier Personen sterben in den Flammen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.