S-Bahn

SBB erhalten Bonus

Die Zürcher S-Bahn ist im vergangenen Jahr gut unterwegs gewesen: pünktlich und sauber.

97 Prozent der S-Bahnen erfüllte 2019 die Vorgaben bezüglich Pünktlichkeit.

97 Prozent der S-Bahnen erfüllte 2019 die Vorgaben bezüglich Pünktlichkeit. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die S-Bahnen im Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) haben 2019 die Vorgaben hinsichtlich Pünktlichkeit, Sauberkeit sowie Informationsfluss bei Störungen erreicht und teils übertroffen, wie der ZVV mitteilt. Für diese Leistung erhalten die SBB von den Bestellern der Verbindungen, etwa dem Kanton Zürich, einen Bonus von 1,7 Millionen Franken.

97 Prozent der S-Bahnen erfüllten im vergangenen Jahr die Vorgaben des ZVV zur Pünktlichkeit. Das zeigten automatisierte Zeitmessungen. Auch die Fahrgäste werteten Pünktlichkeit und Anschlusssicherheit positiv, ebenso wie die Information bei Störungen.

Passagiere äusserst zufrieden

Überhaupt seien die Passagiere äusserst zufrieden mit den Leistungen der SBB, schreibt der Verkehrsverbund. Die Zürcher S-Bahn und die Reiseketten im ZVV hätten in der Gesamtbetrachtung grösstenteils verlässlich funktioniert. Verspätungen seien vor allem lokal vorgekommen.

Die Mindestvorgaben werden gemeinsam von SBB und ZVV vereinbart und sollen Anreize für Verbesserungen schaffen. Ausgewertet werden die 14 meistfrequentierten S-Bahn-Linien.

Das Bonus-Malus-System haben der ZVV und die SBB vor über zehn Jahren eingeführt. Dadurch soll eine hohe Qualität der Zürcher S-Bahn sichergestellt und weiter verbessert werden. Den Bonus zahlen die Besteller der Zürcher S-Bahn gemeinsam aus. Neben dem Kanton Zürich gehören dazu das Bundesamt für Verkehr (BAV) sowie die Nachbarkantone Aargau, Glarus, St. Gallen, Schaffhausen, Schwyz, Thurgau und Zug.

Erstellt: 12.02.2020, 13:30 Uhr

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles