Zum Hauptinhalt springen

Auf dem Hügel wird wieder gerockt

Schon längst hat sich das Chräen Open-Air etabliert. Das Festival lockt – seit 1984 – über tausend Besucher an und überzeugt auch dieses Jahr mit einem hochkarätigen Line-up aus national bekannten wie auch lokalen Bands.

Delation
Delation
zVg
Fake Empire
Fake Empire
zVg
XII Gallon Overdose
XII Gallon Overdose
zVg
1 / 12

Je nach Wetter dürften 1500 Gäste ihren Weg auf den Chräen finden, von wo aus man eine wunderbare Aussicht über Pfungen, Neftenbach und Winterthur geniessen kann. Doch für einmal spielt das Panorama nur die sympathische Nebenrolle. Palko Muski, Kummerbuben, The Doodes oder XII Gallon Overdose sind die diesjährigen Protagonisten, die dem Publikum gehörig einheizen werden. Erstere haben vor kurzem ihr neues Album «Land of Ego» veröffentlicht und überzeugen mit ihrem ultra-tanzbaren Gypsy-Punk-Disco-Rock, wie sie es selbst beschreiben. Auch die schweizerdeutsch singenden Kummerbuben, die mit «Dicki Meitschi» vor einiger Zeit heftiges Airplay in vielen Radios genossen, verstehen es, das Publikum zu animieren und mit ihnen gemeinsam völlig durchzudrehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.