Zum Hauptinhalt springen

Auf der Lützelau stinkt es

Wegen Fäkaliengeruchs muss auf der Insel Lützelau ein neues Abwassersystem installiert werden.

Auf der Insel Lützelau muss das Abwasser abgepumpt werden.
Auf der Insel Lützelau muss das Abwasser abgepumpt werden.
Fabian Röthlisberger

Auf der Insel Lützelau im Zürichsee soll ein neues Abwassersystem installiert werden. Grund dafür sind Fäkalgerüche, berichtet Radio Zürisee. «Die Lösung ist ein Abpumpen des Abwassers auf der Insel. Danach wird das Wasser vermutlich in die Kläranlage nach Freienbach übergeben», sagt Josef Stoffel, Vize-Präsident der Ortsgemeinde Rapperswil-Jona und Zuständiger für die Insel Lützelau.

Die Vorbesprechungen für das Projekt starten in wenigen Wochen. Auf der Insel Lützelau ist bisher eine biologische Kläranlage im Einsatz. Diese wurde im Frühling 2014 gereinigt und seitdem konnten sich die für die Verarbeitung der Fäkalien nötigen Mikroorganismen noch nicht genügend entwickeln.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch