Zum Hauptinhalt springen

Axa Winterthur beteiligt sich an Autoverkaufsplattform

Der Versicherer Axa Winterthur beteiligt sich mit 50 Prozent an der Fahrzeugplattform autoricardo.ch, die zur Mediengruppe Tamedia gehört.

Axa Winterthur will sich bei autoricardo.ch im Bereich Versicherung, Mobilität und Finanzierung einbringen.
Axa Winterthur will sich bei autoricardo.ch im Bereich Versicherung, Mobilität und Finanzierung einbringen.
Marc Dahinden

Der Versicherer Axa Winterthur spannt auf dem Schweizer Fahrzeugmarkt mit der Mediengruppe Tamedia zusammen. Axa Winterthur beteiligt sich zu 50 Prozent an der Tamedia-Verkaufsplattform autoricardo.ch.

Die beiden Unternehmen wollen ihre Kompetenzen bündeln und damit neue Angebote im Bereich Occasionen sowie Mobilitäts-Dienstleistungen lancieren, wie sie in einer Mitteilung vom Mittwoch ankündigen.

Axa Winterthur will etwa Kompetenzen im Bereich Versicherung, Mobilität und Finanzierung einbringen, Tamedia das Knowhow mit Kleinanzeigen (Classifieds) und Reichweite.

Wie viel Geld Axa Winterthur aufwendet, um sich bei autoricardo.ch einzukaufen, wurde nicht mitgeteilt. Über die finanziellen Rahmenbedingungen der Transaktion hätten die Partner Stillschweigen vereinbart, heisst es. Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung durch die Eidgenössische Wettbewerbskommission (Weko).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch