Zum Hauptinhalt springen

Bahnverkehr zwischen Zürich und Olten unterbrochen

Auf der Bahnlinie zwischen Killwangen-Spreitenbach und Othmarsingen im Kanton Aargau ist der Zugverkehr seit dem späten Donnerstagmorgen unterbrochen oder nur beschränkt befahrbar. Betroffen sind Züge zwischen Zürich und Olten, Bern und Basel.

Auf der Bahnlinie zwischen Killwangen-Spreitenbach und Othmarsingen im Kanton Aargau ist der Zugverkehr seit dem späten Donnerstagmorgen unterbrochen oder nur beschränkt befahrbar.
Auf der Bahnlinie zwischen Killwangen-Spreitenbach und Othmarsingen im Kanton Aargau ist der Zugverkehr seit dem späten Donnerstagmorgen unterbrochen oder nur beschränkt befahrbar.
Keystone

Die Züge zwischen Zürich und Olten, Bern und Basel können seit dem späten Donnerstagmorgen nur beschränkt oder gar nicht verkehren. Grund dafür ist ein Personenunfall, wie ein Sprecher der SBB gegenüber der sda sagte.

Unter anderem fallen der ICN-Zug von St. Gallen nach Lausanne und der Interregio von Zürich nach Bern auf der Strecke Zürich-Olten aus. Fernverkehrszüge von Zürich nach Bern, Genf, Brig und Basel werden umgeleitet. Die Reisezeit verlängert sich gemäss dem Bahninformationsdienst Railinfo um bis zu 15 Minuten.

Die Dauer der Störung ist vorerst nicht bekannt.

SDA/fabs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch