Zum Hauptinhalt springen

Bewaffneter Überfall auf Tankstelle

Am Montagnachmittag überfiel eine bewaffnete Person die Tankstelle an der Dörflistrasse im Kreis 11 und erbeutete mehrere hundert Franken Bargeld. Die Stadtpolizei leitete eine Fahndung ein und sucht Zeugen.

Bei einem bewaffneten Überfall auf die Tankstelle beim der offenen Rennbahn in Oerlikon erbeutete der Täter Bargeld. (Symbolbild)
Bei einem bewaffneten Überfall auf die Tankstelle beim der offenen Rennbahn in Oerlikon erbeutete der Täter Bargeld. (Symbolbild)
Keystone

Wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt, betrat am Montagnachmittag kurz vor 15.30 Uhr eine unbekannte Person die Tankstelle bei der Offenen Rennbahn in Zürich Oerlikon. Sie bedrohte das Personal mit einer Schusswaffe und verlangte Bargeld. Anschliessend flüchtete sie mit der Beute zu Fuss in Richtung Hallenstadion. Detektive der Stadtpolizei Zürich haben Ermittlungen aufgenommen. Zur Spurensicherung wurde das Forensische Institut Zürich beigezogen.

Polizei sucht Zeugen

Die gesuchte Person trug eine rote Windjacke mit Kapuze, dunkle Hosen, eine Gesichtsmaske und war mit einer Schusswaffe bewaffnet.

Personen, die Hinweise zum bewaffneten Raubüberfall auf die Tankstelle an der Dörflistrasse 90 in Oerlikon, unmittelbar neben der offenen Rennbahn Zürich, machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Telefon 0444 117 117 zu melden.

Stapo ZH/ani

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch