Zum Hauptinhalt springen

Blaufahrer pöbelt Polizisten an

Ein betrunkener Rollerfahrer wurde am Donnerstag in Schmerikon gegenüber der Polizei handgreiflich.

Der 75-jährige Schmerkner hatte es offensichtlich mit dem Alkohol übertrieben - und legte sich mit der Polizei an.
Der 75-jährige Schmerkner hatte es offensichtlich mit dem Alkohol übertrieben - und legte sich mit der Polizei an.
Keystone

Zuviel getrunken und dann noch Beamte angepöbelt: Ein 75-jähriger Rollerfahrer hat am Donnerstagabend die Polizei in Schmerikon auf Trab gehalten.

Wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt, fiel der Rollerfahrer einer Patrouille auf. Die Polizisten forderten den Mann auf, mit seinem Gefährt anzuhalten. Das tat er allerdings nicht.

«Sichtlich angetrunken»

Erst kurz vor seinem Wohnhaus brachte er seinen Roller schliesslich zum Stillstand. Wie die Polizei mitteilt, beleidigte der sichtlich angetrunkene Rentner dann die Beamten und wurde sogar handgreiflich. Dem 75-Jährigen wurde anschliessend eine Blutprobe abgenommen. Wegen seines Verhaltens und des mutmasslichen Fahrens unter Alkoholeinfluss wird er sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten müssen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch