Zum Hauptinhalt springen

Bruderhaus soll Tierschutz-Kompetenzzentrum werden

Im Wildtierpark will eine private Stiftung ein nationales Tierschutz-Kompetenzzentrum errichten. Dies würde vor allem auch der Stadt entgegenkommen.

Informationen zum Zusammenleben von Mensch und Wildtiere: Die private Haldimann-Stiftung will im Bruderhaus ein Kompetenzzentrum errichten.
Informationen zum Zusammenleben von Mensch und Wildtiere: Die private Haldimann-Stiftung will im Bruderhaus ein Kompetenzzentrum errichten.
Marc Dahinden

Im Rahmen des Sparprogramms Balance entschied der Stadtrat im März, dass der Wildpark Bruderhaus jährlich 230'000 Franken weniger aus der Stadtkasse erhalten soll. Statt dessen sollen private Sponsoren gefunden werden, die den Betrieb weiterhin sicherstellen. Nun scheint eine Lösung für das Finanzierungsproblem in greifbarer Nähe: Wie die Forstbetriebe der Stadt heute mitteilen, will die private Haldimann-Stiftung auf dem Eschenberg ein schweizerisches Tierschutzkompetenzzentrum errichten. Dort soll vor allem Wissen rund um das Thema «Zusammenleben von Mensch und Tier» zu einheimischen Wildtieren und deren artgerechte Haltung angeboten werden.

Wie die Stadt weiter schreibt, prüft das Forstamt derzeit die baulichen Möglichkeiten, damit im Bruderhaus die nötigen Schulungsräume eingerichtet werden können. Zudem soll ein Konzept entwickelt werden, wie das Natur- und Tierschutzzentrum finanziell unter anderem dank der externen Trägerschaft auf sichere Beine gestellt werden kann. In diese Arbeiten soll auch das kantonale Amt für Landschaft und Natur einbezogen werden. Ziel ist es, das Bruderhaus als neues kantonales Naturzentrum zu positionieren.

Die konkreten Pläne zu diesem Projekt sollen bis 2016 erarbeitet werden. Die Haldimann-Stiftung unterhält mit dem Projekt «Kompanima» bereits ein Tierschutz-Kompetenzzentrum. Dieses bietet in der Deutschschweiz Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen zum Thema Tierschutz an.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch