Zürich

Calatrava hat Beschwerde zurückgezogen

Der Architekt Santiago Calatrava und sein Büro haben ihre Beschwerde gegen den Projektwettbewerb für den Ausbau des Bahnhofs Stadelhofen in Zürich zurückgezogen. Dies geht aus einem Entscheid des Bundesverwaltungsgerichts hervor.

Stararchitekt Santiago Calatrava wehrt sich nicht weiter auf juristischem Weg gegen den Projektwettbewerb für den Ausbau des Bahnhofs Stadelhofen.

Stararchitekt Santiago Calatrava wehrt sich nicht weiter auf juristischem Weg gegen den Projektwettbewerb für den Ausbau des Bahnhofs Stadelhofen. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Beschwerdeführer begründen ihren Rückzug damit, dass das Bundesverwaltungsgericht in einem im Februar gefällten Zwischenentscheid die Zuständigkeiten verlässlich klargestellt habe. Im Zwischenentscheid wies das Gericht das Gesuch um aufschiebende Wirkung ab.

Calatrava hatte Bedenken, dass der Ausbau des Bahnhofs Stadelhofen gemäss den Vorgaben der SBB-Ausschreibung einen «entstellenden Charakter» auf sein Werk haben würde. Da er 2016 für die SBB eine Studie für die Erweiterung ausgearbeitet hatte, fürchtete er zudem, wegen Vorbefasstheit aus dem Wettbewerb ausgeschlossen zu werden.

Die SBB hatten im Oktober vergangenen Jahres einen Projektwettbewerb für die Erweiterung des Bahnhofs Stadelhofen ausgeschrieben. Unterdessen haben sich acht Planerteams für den Wettbewerb qualifiziert, unter ihnen auch die Projektgruppe Calatrava. (mst/sda)

Erstellt: 22.05.2019, 12:00 Uhr

Artikel zum Thema

Rekurs gegen Calatrava-Projekt abgewiesen

Urteil Der Gestaltungsplan für den Calatrava-Bau der Axa beim Bahnhof Stadelhofen ist rechtens.  Mehr...

Calatrava-Brücke für Umfahrung des Städtchens Grüningen

Zürich Das mittelalterliche Städtchen Grüningen im Zürcher Oberland erhält eine Brücke des Stararchitekten Santiago Calatrava. Nach mehrjährigen Projektarbeiten ist am Dienstag das Siegerprojekt für die Umfahrung – eine Brücke über das Aabachtobel – vorgestellt worden. Mehr...

Calatrava-Bau am Zürcher Stadelhofen einen Schritt weiter

Zürich Der geplante Calatrava-Bau am Zürcher Stadelhofen ist bereit für die Behandlung im Gemeinderat: Der Stadtrat hat den überarbeiteten Gestaltungsplan abgesegnet. Die vier Einwendungen, die gegen die Pläne eingegangen waren, seien so weit als möglich berücksichtigt worden. Mehr...

Newsletter

Die Woche in der Region.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Werbung

Branchenbox

Die wöchentliche Seite in der Printausgabe des «Zürcher Unterländer». Ihre Kontaktangaben immer online abrufbar.