Zum Hauptinhalt springen

Dealerpaar verhaftet

In der Nacht auf Sonntag hat die Stadtpolizei Zürich ein Pärch kontrolliert und Drogen sichergestellt. Bei der anschliessenden Hausdurchsuchung stiess sie auf ein Drogenlager.

Zuerst fand die Polizei nur kleine Mengen Drogen. Bei der anschliessenden Hausdurchsuchung stiess sie dann aber auf ein Drogenlager (Symbolbild).
Zuerst fand die Polizei nur kleine Mengen Drogen. Bei der anschliessenden Hausdurchsuchung stiess sie dann aber auf ein Drogenlager (Symbolbild).
Keystone

Die Zürcher Stadtpolizei hat in der Nacht auf Sonntag im Kreis 5 bei einem Paar kleine Mengen von Marihuana und Kokain gefunden. Der 32-Jährige und seine 27-jährige Begleiterin wurden verhaftet. Bei zwei anschliessenden Hausdurchsuchungen stiess sie auf ein Drogenlager.

Der Mann und die Frau haben vermutlich Drogen verkauft. Bei den Hausdurchsuchungen stellte die Stadtpolizei über 4,5 Kilogramm Amphetamine sicher, sowie rund drei Liter GBL. Die Flüssigkeit ist als «Liquid Ecstasy» bekannt und wird in sehr geringen Mengen konsumiert.

Ausserdem fanden die Beamten eine weitere kleine Menge Marihuana sowie mehrere tausend Franken in bar. Mit den zwei Verhafteten befasst sich nun die Staatsanwaltschaft Zürich.

SDA/mcp

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch