Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Schatzsucher

Im Fifa-Museum an der Seestrasse in Zürich gibt es allerlei zu entdecken.
Verantwortlich für die Ausstellungsobjekte: Moritz Ansorge. Der Schatzsucher posiert für uns in der Fifa-Bibliothek mit dem Spielball aus dem legendären 3:2 Italiens (3 Paolo-Rossi-Tore) gegen Brasilien an der WM 1982.
Brief an Referee Abraham Klein vor dem Quali-Spiel ENG-ITA, 1977.
1 / 6

Mehr Wissenschaftler als Fan

«Ich bin schon Fussballfan, aber ich würde nie Autogrammen hinterherjagen oder wegen eines WM-Balls ausflippen.»

Moritz Ansorge

Die Essenz jeder WM

Arbeiten wie ein Detektiv

«Wir überlegen uns immer, welchen Mehrwert ein Objekt bietet und legen dann die Schmerzgrenze fest.»

Moritz Ansorge

Andrades Medaille fehlt

Scrabbeln mit Zlatan