Zum Hauptinhalt springen

Diebe brechen 57 Schrebergartenhäuschen auf

In der Nacht auf Samstag haben Einbrecher in einer Schrebergartenanlage in Rapperswil- Jona gewütet. Sie brachen in 57 Gartenhäuschen ein, stahlen Essen, Getränke und Gebrauchsgegenstände.

Am Samstagmorgen standen die Türen von 57 Gartenhäuschen offen oder waren nur angelehnt. Alle Türen wurden in der Nacht aufgewuchtet.
Am Samstagmorgen standen die Türen von 57 Gartenhäuschen offen oder waren nur angelehnt. Alle Türen wurden in der Nacht aufgewuchtet.
Kantonspolizei St. Gallen

Unbekannte Einbrecher sind in der Nacht auf Samstag in 57 Gartenhäuschen der Schrebergartenanlage Holzwiesstrasse eingebrochen. Die unbekannten Diebe überstiegen den Zaun der Schrebergartenanlage und brachen mit Gewalt die Türen der Gartenhäuser auf, bestätigte Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St. Gallen. Eine genaue Auflistung der gestohlenen Waren fehle im Moment noch. Die Beute und der Sachschaden werde eine fünfstellige Summe erreichen.

Polizei wertet Spuren aus und sucht Zeugen

Dass Diebe gleich 57 Häuschen in der gleichen Nacht aufbrachen, ist auch für die Kantonspolizei neu, wie Krüsi ergänzte. Wie viele Täter beteiligt waren, sei ebenfalls noch unklar. «Wir werden die Spuren jetzt auswerten und hoffen auch auf Personen, welche in der Nacht auf Samstag Beobachtungen gemacht haben», sagte der St. Galler Mediensprecher.

Die Kantonspolizei sucht Personen, welche Hinweise zu den Einbruchdiebstählen machen können. Diese werden gebeten, sich mit der Polizeistation Rapperswil-Jona, 058 229 57 00, in Verbindung zu setzen. zsz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch