Zum Hauptinhalt springen

Ein Gast mit Wallungen, ein Hauch Erotik und ein Kamel mit Föhnfrisur

Wenn sich Lamas verbeugen, Akrobaten verbiegen und ein vermeintlicher VIP-Gast auf einem Kamel durch die Manege galoppiert, feiert der Circus Knie Premiere. Der Auftakt der 100. Tournee sorgte für staunende Gesichter – wenn auch das technische Highlight ausblieb.

Der Circus Knie startet traditionsgemäss in Rapperswil in die Saison. Zu sehen gibt es waghalsige Akrobatik...
Der Circus Knie startet traditionsgemäss in Rapperswil in die Saison. Zu sehen gibt es waghalsige Akrobatik...
André Springer
... und herzige Tiernummern der jüngsten Kniegeneration.
... und herzige Tiernummern der jüngsten Kniegeneration.
André Springer
Gleiche Frisur, doch das Kamel riecht nicht ganz so gut wie Helga Schneider.
Gleiche Frisur, doch das Kamel riecht nicht ganz so gut wie Helga Schneider.
André Springer
1 / 17

Gratis Zuckerwatte! Dafür, und eigentlich nur dafür, hat sie sich ins Zirkuszelt aufgemacht. Aber dann – schwupps – findet sie sich plötzlich mitten in der Manege wieder. Und erst noch im Glitzerröckli! Das Outfit klemmt und kneift und ist so gar nicht nach dem Geschmack von Helga Schneider. «Wie eine Seekuh im Taucheranzug», fühle sie sich, «wie eine Zwetschge im Speckmantel». In diesem «Turngwändli» werde sie ganz bestimmt nicht rumhüpfen. Hitzewallungen bekomme sie da, «aber weisch wie!»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.