Zum Hauptinhalt springen

Eine App sagt voraus, wie viele Gäste ins Restaurant kommen

Neben der Kantinenbetreiberin SV Group testen diverse Zürcher Restaurants ab diesem Herbst den Algorithmus des Start-ups Prognolite. Er soll den Restaurants helfen Abfälle zu vermeiden und auch sonst Kosten zu sparen.

Simon Michel (links) und Roman Lickel mit ihrer App beim Pilotkunden, dem Juckerhof in Seegräben.
Simon Michel (links) und Roman Lickel mit ihrer App beim Pilotkunden, dem Juckerhof in Seegräben.
Lina Giusto

290 000 Tonnen Lebensmittelabfälle entstehen jährlich in der Gastronomie. Das zeigt eine Erhebung des Bundesamtes für Umwelt im Jahr 2016. Solche Abfälle entstehen, weil es für Restaurantbetreiber schwierig abzuschätzen ist, ob die Gäste an einem Tag lieber Cordon bleu oder die gebackene Forelle bestellen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.