Zum Hauptinhalt springen

Eine App soll das Züri-Fäscht sicherer machen

Ein Smartphone-Programm soll die Kontrolle der Menschenmassen erleichtern. Die App bietet aber auch Informationen, Unterhaltung und ist sogar ein Tanz-Barometer.

Menschenmengen umgehen: Die Züri-Fäscht-App zeigt an, wo die Besucherdichte am höchsten ist, und bietet weitere nützliche Informationen.
Menschenmengen umgehen: Die Züri-Fäscht-App zeigt an, wo die Besucherdichte am höchsten ist, und bietet weitere nützliche Informationen.
Keystone

Beim letzten Züri-Fäscht kam es zu brenzligen Situationen. Nach dem grossen Feuerwerk am Samstagabend verletzten sich 2013 einige Personen leicht, als sie nach einem Ausweg aus der Menschenmenge suchten und über den Zaun des Hotels Baur au Lac klettern wollten. Solche Szenen will man an der diesjährigen Ausgabe des Stadtfests unbedingt verhindern. Um vom 1. bis zum 3. Juli die Sicherheit rund um das Seebecken garantieren zu können, hat der Trägerverein Zürcher Volksfeste (VZV) diverse Massnahmen getroffen. Dazu gehört auch eine Smartphone-App, die das Publikum vor grossem Gedränge warnt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.