Zum Hauptinhalt springen

Eine Bankfiliale wie ein WG-Wohnzimmer

Die UBS will mit einem Pilotprojekt für Studierende in Winterthur herausfinden, wie Bankfilialen in Zukunft aussehen und funktionieren sollen. Mit einer herkömmlichen Filiale hat der «Concept Space» am Bahnhofplatz wenig zu tun.

Roger von Mentlen in der ungewohnten UBS-Filiale.
Roger von Mentlen in der ungewohnten UBS-Filiale.
Madeleine Schoder

Die UBS eröffnet in der Stadt Winterthur heute eine neue Filiale – existieren wird das Angebot, das sich an Studierende richtet, bis Ende Januar 2018. Der UBS Concept Space am Bahnhofplatz funktioniert nach dem Schema der Pop-Up-Stores: Diese nutzen zwischenzeitlich leerstehende Geschäftsräumlichkeiten an guten Lagen für einige Wochen oder Monate und verschwinden danach wieder von der Bildfläche.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.