Zum Hauptinhalt springen

Eine ganz neue Perspektive

Das internationale Kollektiv «Social Space Agency» will im sozialen Raum Grenzen aufbrechen. Nun hat es kurzerhand das Niederdorf neu erfunden. Mit einem Stadtrundgang, der streng genommen keiner war.

Mit offenen Augen und frischem Blick entdeckten Miko Hucko (Bildmitte) und die Teilnehmer neue Seiten und Geschichten des Zürcher Niederdorf.
Mit offenen Augen und frischem Blick entdeckten Miko Hucko (Bildmitte) und die Teilnehmer neue Seiten und Geschichten des Zürcher Niederdorf.
Michele Limina

Stadtrundgänge gibt es nicht gerade wenige, und alle versprechen dabei immer eines: Eine neue Perspektive. Dass dieser Stadtrundgang am Donnerstagabend aber tatsächlich kein gewöhnlicher ist, ahnen die Teilnehmer bereits bei den ersten Worten der «Tour-Guides»: «Willkommen in der Karl-Stadt, der Hauptstadt von allen Felix und Regulas dieser Welt», sagt Micha Küchler, vor dem Grossmünster stehend, und erntet irritierte Blicke aus dem Halbkreis, der sich um ihn bildet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.