Zum Hauptinhalt springen

Fünf Passagierinnen bei Busunfall in Zürich-Oerlikon verletzt

Bei einer Kollision zwischen einem VBZ-Bus und einem Auto sind am Mittwochvormittag in Zürich-Oerlikon fünf Buspassagierinnen verletzt worden.

Am Mittwochvormittag kollidierten in Zürich ein VBZ-Bus und ein Auto. Fünf Personen wurden verletzt (Symbolbild).
Am Mittwochvormittag kollidierten in Zürich ein VBZ-Bus und ein Auto. Fünf Personen wurden verletzt (Symbolbild).
Keystone

Vier Verletzte mussten mit leichten bis mittelschweren Verletzungen ins Spital gebracht werden. Der Lenker des Personenwagens hatte beim Linksabbiegen den von hinten nahenden Bus übersehen, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte.

Spezialisten des Unfalltechnischen Dienstes rückten zur Spurensicherung aus. Die betroffene Strecke zwischen Sternen Oerlikon und Bahnhof Oerlikon musste für rund 1,5 Stunden gesperrt werden.

SDA/mcp

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch