Zum Hauptinhalt springen

Hans-Ueli Vogt – smart, linientreu und doch exotisch

Er ist wirtschafts­liberal und gehört zur neuen Generation der Intellektuellen und Urbanen in der SVP: Hans-Ueli Vogt.

Wo steht Vogt innerhalb der eigenen Partei?

Er trägt fast alle Positionen der SVP mit, hebt sich aber von massgebenden Parteiexponenten dadurch ab, dass er Polemik meidet und differenziert argumentiert. Er ist weder ein Einpeitscher noch ein Polemiker, sondern tritt zurückhaltend auf. Der Rechtsprofessor mit Spezialgebiet Aktienrecht gehört zur neuen Generation der Intellektuellen und Urbanen in der SVP, zu denen im Kanton Zürich Leute wie Gregor Rutz oder neu auch Roger Köppel zählen. Als Homosexueller ist Vogt in seiner Partei aber ein Exot. Gesellschaftspolitisch vertritt er liberalere Positionen. Die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare begrüsst er.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.