Zum Hauptinhalt springen

Familien und Kulturgut vor Feuersbrunst gerettet

Der Brand des Bergwerkmuseums Käpfnach hat hohe Schäden am Gebäude verursacht. Zwei Familien, die im Haus wohnten sowie alle wertvollen Ausstellungsstücke wurden gerettet.

Das Obergeschoss des Bergwerkmuseums stand lichterloh in Flammen.
Das Obergeschoss des Bergwerkmuseums stand lichterloh in Flammen.
André Springer
Die Feuerwehr vor dem Eingang des Museums.
Die Feuerwehr vor dem Eingang des Museums.
André Springer
Am Freitagmorgen bot sich dann dieses Bild: Das Museum ist eine Brandruine.
Am Freitagmorgen bot sich dann dieses Bild: Das Museum ist eine Brandruine.
André Springer
1 / 12

An der Bergwerkstrasse 27 riecht es nach kaltem Rauch und Brandmoder. Schutt lieg vor dem zweistöckigen alten grauen Haus. Über hohlen Fensterlöchern sind Russspuren aufs Mauerwerk gemalt. Das Dach besteht nur noch aus verkohlten Balken. Die Brandwache ist an diesem Freitagmorgen kurz zuvor nach einer langen Nacht abgezogen. Rotweisse Bänder mit der Warnung «Absperrzone» grenzen die Brandruine von der Normalität in der Nachbarschaft ab. Zwölf Stunden früher herrschte hier totale Hektik.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.