Zum Hauptinhalt springen

Im Uetlibergtunnel ohne Führerschein verunfallt

Keinen Führerausweis und unter Drogen: Ein Mann und eine Frau sind in der Nacht auf Donnerstag im Uetlibergtunnel mit ihrem Auto mehrmals gegen die Wand gekracht.

Im Uetlibergtunnel ereignete sich der Unfall.
Im Uetlibergtunnel ereignete sich der Unfall.
Keystone

Die beiden Auto-Insassen haben sich bei den Kollisionen leicht verletzt und mussten ins Spital gebracht werden.

Gemeldet worden war der Unfall von einem anderen Automobilisten, der die Kantonspolizei Zürich kurz nach 1.30 Uhr benachrichtigte, wie diese am Donnerstag mitteilte. Durch den Unfall entstand erheblicher Schaden an der Tunneleinrichtung und ein Totalschaden am Auto.

Die Unfallverursacher, eine 30-jährige Italienerin und ein 42-jähriger Italiener aus dem Kanton Zug, liessen sich von einem anderen Autofahrer aus dem Tunnel bis zur Ausfahrt Wettswil chauffieren. Dort wurden sie von der Polizei angehalten und kontrolliert.

Die beiden, bei denen Symptome von Drogenkonsum festgestellt wurde, wurden ins Spital gebracht. Nach der ärztlichen Untersuchung wurde die Frau in Haft genommen; der Mann befindet sich noch im Spital. Beide müssen sich vor der Staatsanwaltschaft Limmattal-Albis wegen verschiedener Verkehrsdelikte verantworten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch