Zum Hauptinhalt springen

In Manor eingebrochen und verhaftet

Zwei Männer sind in der Nacht auf Freitag ins Warenhaus Manor eingebrochen – die Täter konnten mittlerweile verhaftet werden.

Der MANOR an der Zürcher Bahnhofsstrasse wurde Opfer eines Einbruchs.
Der MANOR an der Zürcher Bahnhofsstrasse wurde Opfer eines Einbruchs.
Keystone

Zwei Männer sind in der Nacht auf Freitag ins Warenhaus Manor an der Zürcher Bahnhofstrasse eingebrochen. Ein Polizist, der auf dem Weg zur Arbeit war, erkannte die Täter aufgrund eines internen Fahndungsaufrufs. Sie konnten verhaftet werden.

Stadtpolizei und Schutz & Rettung rückten um 2.30 Uhr wegen eines Alarms zum Manor aus, wie die Stadtpolizei am Freitag mitteilte. Dort stellten sie fest, dass jemand ins Warenhaus eingebrochen war. Die Polizei durchsuchte das Gebäude, fand jedoch niemanden. Intern verbreiteten sie aber Bilder der Überwachungskamera.

Ein Stadtpolizist begegnete daraufhin auf seinem Arbeitsweg im Hauptbahnhof zwei Männern, die genau der Beschreibung der Gesuchten entsprachen. Die ausgesandte Patrouille konnte schliesslich einen 41-jährigen Algerier und einen 19-jährigen Marokkaner verhaften.

Sie hatten Modeschmuck, Parfüm und Elektronikartikel aus dem Manor dabei. Der Sachschaden, der beim Einbruch entstand, beträgt mehrere tausend Franken.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch