Zum Hauptinhalt springen

Kantonsrat einstimmig für Gymi-Standort in Uetikon

Quer durch alle Parteien stösst die vom Regierungsrat geplante Mittelschule am Zürichsee auf Zustimmung. Der Kantonsrat hat den Standort bewilligt. Kritik wurde am vorgesehenen Provisorium im Uetiker Dorfzentrum laut.

Hier soll das neue Gymnasium entstehen: Das Areal der Chemie Uetikon.
Hier soll das neue Gymnasium entstehen: Das Areal der Chemie Uetikon.
Archiv Sabine Rock

Bildungsdirektorin Silvia Steiner (CVP) bezeichnete es als «historischen Entscheid»: Erstmals seit fast 40 Jahren hat der Zürcher Kantonsrat am Montag die Errichtung einer neuen Kantonsschule beschlossen. Diese entsteht in Uetikon, auf dem ehemaligen Fabrikgelände der Chemie Uetikon AG. Der Entscheid fiel ohne Gegenstimmen; 173 Parlamentarier sagten Ja, einer enthielt sich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.