Zum Hauptinhalt springen

Kantonsrat tagt zu Notstandsmassnahmen

Das Parlament sieht sich in der Pflicht eine Sitzung durchzuführen.

Bis sich die Parlamentarierinnen und Parlamentarier wieder im altehrwürdigen Rathaus treffen, dürfe es eine Weile dauern.
Bis sich die Parlamentarierinnen und Parlamentarier wieder im altehrwürdigen Rathaus treffen, dürfe es eine Weile dauern.
Marc Dahinden

Am Montag, 30. März, will der Kantonsrat in der Messehalle 7 in Zürich Oerlikon zusammentreten, wie die Geschäftsleitung des Kantonsrats am Donnerstagabend mitteilte. Sie beruft sich dabei auf ihre verfassungsmässige Pflicht. In der Kantonsverfassung ist geregelt, dass der Regierungsrat eine Notverordnung erlassen kann, die er dem Kantonsrat unverzüglich zur Genehmigung unterbreiten muss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.