Zum Hauptinhalt springen

«Musik muss echt sein, dann interessiert sie mich»

Die Singer-Songwriterin Fatima Dunn erzählt von der Bedeutung von Vögeln und Knochen und ihrem neuen Album «Birds and Bones».

Fatima Dunn präsentiert mit «Birds and Bones» ein feinfühliges und vielschichtiges Soloalbum, in dem das Cello eine wichtige Rolle spielt.
Fatima Dunn präsentiert mit «Birds and Bones» ein feinfühliges und vielschichtiges Soloalbum, in dem das Cello eine wichtige Rolle spielt.
Tabea Hüberli

Sprechen wir über Grenzen: Was bedeuten sie Ihnen?Fatima Dunn: Es ist gut, die eigenen Grenzen zu kennen. Doch gilt es immer wieder, die eigenen Grenzen auszuloten, zu hinterfragen und zu erweitern, wenn Kunst entstehen soll. Man kann Grenzen überschreiten, durch eine geistig unüberlegte Handlung oder die geographischen zu Fuss. Die Begriffe «Grenzenlosigkeit» im Sinne von Unendlichkeit und Weite sowie «Baumgrenze» gefallen mir gut.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.