Zum Hauptinhalt springen

Lektion für einen jungen Raser

Mit 127 statt 50 km/h war ein 19-jähriger Winterthurer bei Neuburg geblitzt worden. Dafür gab es 15 Monate bedingt – und eine Strafpredigt der Richterin.

Beim Ortseingang von Neuburg wurde ein junger Mann mit 127 km/h geblitzt. Erlaubt wäre Tempo 50.
Beim Ortseingang von Neuburg wurde ein junger Mann mit 127 km/h geblitzt. Erlaubt wäre Tempo 50.
Screenshot, Google Street View

Es war ein Montag im Februar. Milo S. (Name geändert), ein gebürtiger Winterthurer mit mazedonischen Wurzeln, verbrachte ihn mit seiner Freundin im Park. Da rief sein Kumpel an. Seine Schwester habe ein neues Auto, ein Sportcoupé mit 450 PS. Ob er eine Probefahrt machen wolle? Wenig später wurde Milo auf der Dättnauerstrasse beim Ortseingang von Neuburg geblitzt: Nach Abzug der Toleranz war er 77 Stundenkilometer zu schnell - 127 statt der erlaubten 50. Auf dem Rücksitz sassen seine Freundin, auf dem Beifahrersitz sein Kumpel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.