Zum Hauptinhalt springen

Mann bedroht im HB Verkäufer mit Messer

Ein junger Mann hat am Donnerstagmittag im Zürcher Hauptbahnhof einen Verkäufer mit einem Messer bedroht. Nach kurzer Fahndung wurde der 21-Jährige verhaftet.

Der Täter konnte von der Polizei nach kurzer Fahndung in der Bahnhofshalle verhaftet werden.
Der Täter konnte von der Polizei nach kurzer Fahndung in der Bahnhofshalle verhaftet werden.
Symbolbild, Keystone

Der 21-Jährige drängte sich in einem Lebensmittelgeschäft am Zürcher Hauptbahnhof an den wartenden Kunden vorbei und bedrohte einen Kassenangestellten mit einem Messer. Als dieser einen Arbeitskollegen herbeirief, verliess der Täter das Geschäft, wie die Kantonspolizei am Freitag mitteilte.

Vor dem Laden gab es dann eine verbale Auseinandersetzung. Der 21-Jährige ging auf den Kassenangestellten zu und machte Stichbewegungen mit dem Messer. Anschliessend flüchtete der Täter.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch