Zum Hauptinhalt springen

Mann im Kreis 4 verletzt aufgefunden

Am frühen Sonntagmorgen wurde ein 55-jähriger Mann verletzt in einem Hinterhof in der Nähe der Langstrasse aufgefunden. Die Umstände, die zu den Verletzungen geführt haben, sind unklar. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeugen.

In einem Hinterhof an der Langstrasse wurde in der Nacht auf Sonntag ein verletzter Mann aufgefunden.
In einem Hinterhof an der Langstrasse wurde in der Nacht auf Sonntag ein verletzter Mann aufgefunden.
Keystone

Wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt, hörten Passanten gegen 04.00 Uhr am frühen Sonntagmorgen Schreie aus einem Hinterhof. Als sie nachsahen, stiessen sie auf einen verletzten Mann. Sie alarmierten die Sanität von Schutz & Rettung, die ihrerseits die Stadtpolizei Zürich aufbot.

Tathergang ist unklar

Die Polizisten trafen in einem Hinterhof der Sihlhallenstrasse auf einen 55-jährigen dunkelhäutigen Mann, der Gesichtsverletzungen aufwies. Der Mann wurde in der Folge von Schutz & Rettung zur stationären Behandlung ins Spital geführt. Es ist unklar, was genau zu den Verletzungen des Mannes geführt hatte. Detektive der Stadtpolizei Zürich haben entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

Zeugenaufruf

Personen, die am Sonntagmorgen, 5. Mai 2019, ca. um 04.00 Uhr im Kreis 4, in der Nähe der Langstrasse, im Bereich Sihlhallen- / Zwingli- / Zinistrasse verdächtige Beobachtungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit dem geschilderten Fall stehen, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, zu melden.

Stadtpolizei Zürich/ani

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch