Zum Hauptinhalt springen

Mann überfällt mit Waffe Kinderkleider-Shop

Mit einer Pistole bewaffnet hat ein maskierter Mann ein Kinderkleidergeschäft an der Seestrasse in Erlenbach überfallen. Er erbeutete einige hundert Franken.

Der Überfall ereignete sich an der Seestrasse 39 in Erlenbach. Ziel des Täters war ein Kinderkleidergeschäft.
Der Überfall ereignete sich an der Seestrasse 39 in Erlenbach. Ziel des Täters war ein Kinderkleidergeschäft.
Google Maps

Der Raubüberfall ereignete sich am Donnerstagabend in einem Fachgeschäft für Kinderbekleidung («KidsDesign») an der Seestrasse 39 in Erlenbach. Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt, betrat ein maskierter Mann kurz vor 18.30 Uhr das Geschäft. Er bedrohte die alleine anwesende Verkäuferin mit einer Faustfeuerwaffe und verlangte die Herausgabe von Bargeld.

Mit einer Beute von einigen hundert Franken flüchtete der Räuber in unbekannter Richtung. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein. Wie Marc Besson, Sprecher der Kantonspolizei Zürich auf Anfrage sagt, verlief diese bisher aber ergebnislos. Der Täter ist nach wie vor auf der Flucht.

Mit «Knollennase» und Sturmmaske

Bemerkenswert ist das Signalement, welches die Polizei vom Täter veröffentlicht hat. Demnach ist der Mann etwa 55 bis 65 Jahre alt, zirka 175 bis 185 cm gross und von schlanker Statur. Er hat einen roten Teint, grau/weisse buschige Augenbrauen, blaue Augen, eine «Knollennase» und trägt einen 3-Tage-Bart. Der Unbekannte trug ein dunkles Oberteil mit Reissverschluss, hellblaue Bluejeans, grobe dunkle Schuhe sowie eine schwarze Sturmmaske.

Zeugenaufruf: Personen, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Tel. 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch