Zum Hauptinhalt springen

«Meine Meinung werde ich weiterhin abgeben»

Für den abtretenden CEO von Lindt & Sprüngli, Ernst Tanner, war stets klar: Sein Nachfolger kommt aus den eigenen Rei­hen. Tanner bleibt VR-Präsident und will als solcher dem Kilchberger Schokoladenriesen genau auf die Finger schauen.

Den aus seiner Sicht richtigen Zeitpunkt zum Rücktritt gewählt: Ernst Tanner legt auf Ende Jahr den Posten als Lindt-&-Sprüngli-CEO in neue Hände.
Den aus seiner Sicht richtigen Zeitpunkt zum Rücktritt gewählt: Ernst Tanner legt auf Ende Jahr den Posten als Lindt-&-Sprüngli-CEO in neue Hände.
Keystone

Wann reifte in Ihnen der Gedanke, als Konzernchef von Lindt & Sprüngli per Ende 2016 abzutreten und sich auf Ihr Mandat als VR-Präsident zu beschränken?Ernst Tanner:Vor zwei bis drei Jahren habe ich mir zum Ziel gesetzt, mich mit 70 Jahren auf das exekutive Verwaltungsratspräsidium zurückzuziehen. Nach 23 Jahren Doppelmandat bei Lindt & Sprüngli fand ich, dies sei der richtige Zeitpunkt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.