Zum Hauptinhalt springen

Missbrauchsvorwürfe: Mitarbeiter von Jugendheim entlassen

Ein Mitarbeiter eines Jugendheims in Flurlingen wurde wegen Verdachts auf Missbrauch per sofort freigestellt. Die Heimleitung hat Anzeige erstattet.

Der Verein Rhyhuus in Flurlingen hat einen Mitarbeiter wegen Missbrauchsverdacht sofort freigestellt.
Der Verein Rhyhuus in Flurlingen hat einen Mitarbeiter wegen Missbrauchsverdacht sofort freigestellt.
Google

In einem Kinder- und Jugendheim des Vereins Rhyhuus in Flurlingen ist es zu möglicherweise zu sexuellen Übergriffen gekommen. Ein Mitarbeiter ist letzte Woche freigestellt worden, wie Tele Top berichtet. Dem Mitarbeiter wird vorgeworfen, er habe ein Teammitglied und eine junge Frau sexuell belästigt.

Die Heimleitung hat die Eltern in einem Brief über die Vorwürfe informiert: «Mit grosser Betroffenheit hat die Heimleitung des Rhyhuus erfahren müssen, dass mögliche Vorfälle von sexueller Belästigung gegenüber einer jungen Erwachsenen und einer Mitarbeitenden verübt wurden», heisst es in einem Schreiben. Der mutmassliche Beschuldigte sei noch in derselben Nacht, als die Heimleitung dies erfahren hat, nach Hause geschickt worden und sei seither freigestellt.

Das Rhyhuus hat Anzeige erstattet, heisst es weiter im Brief der Heimleitung. Die Abklärungen sind im Gang. Bis zur definitiven Klärung bleibe der mutmassliche Beschuldigte freigestellt. Zur Unterstützung sind Polizei und Fachpersonen von der Krisenkompetenz beigezogen worden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch