Zum Hauptinhalt springen

Mittelalterliches Gräberfeld unter Küsnachter Gymnasium entdeckt

Unter dem Singsaal der Kantonsschule Küsnacht wurden mehrere Gräber aus dem Mittelalter gefunden. Nun führt der Kanton eine Grabung durch, um die Skelette zu bergen.

Der Singsaal, befindet sich im Gebäudeteil quer zum Dorfbach: Er wird instandgesetzt, sobald die darunter gefundenen Skelette geborgen wurden.
Der Singsaal, befindet sich im Gebäudeteil quer zum Dorfbach: Er wird instandgesetzt, sobald die darunter gefundenen Skelette geborgen wurden.
Michael Trost

Die Kantonsschule Küsnacht hat im wahrsten Sinne des Wortes Leichen im Keller – oder besser gesagt im Untergrund. Im Erdreich unter dem Singsaal befinden sich sieben Gräber. Auf die Spur der Skelette kam die kantonale Baudirektion, weil das Johanniterhaus der Kantonsschule Küsnacht für 4,3 Millionen Franken in Stand gesetzt werden soll und deswegen entsprechende Bohrungen durchgeführt wurden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.