Zum Hauptinhalt springen

Polizei ermittelt wegen Traktor in der Thur

Die Kantonspolizei Zürich hat die Ermittlungen aufgenommen, weil ein verdreckter Traktor die Thur als eine Art Waschstrasse missbraucht haben soll. Dabei könnte das schwere Fahrzeug auch Laichgründe von Fischen zerstört haben.

Der Traktor wäscht sich und sein Gerät in der Thur.
Der Traktor wäscht sich und sein Gerät in der Thur.
Leserbild

Es war eine ungewöhnliche Szene, die ein «Landbote»-Leser gegen Ende April bei Thalheim an der Thur beobachtete: Etwa um neun Uhr am Abend reinigte vermutlich ein Bauer seinen Traktor samt angehängter Landmaschine im Fluss. Dabei liess er die Maschine ratternd laufen und tauchte sie ins Wasser.

Anschliessend fuhr die unbekannte Person im seichten Wasser an der Kiesbank mehrmals hin und her, wohl um auch die Pneus des Traktors von den Erdresten zu reinigen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.