Zürich

Polizeieinsatz wegen Mann auf Baukran beim Hauptbahnhof

Ein Mann ist am Dienstagnachmittag auf einen Baukran beim Hauptbahnhof Zürich hinaufgeklettert. Die Polizei verhandelte mit dem 34-Jährigen per Telefon.

Weil ein 34-jähriger Mann beim Hauptbahnhof auf einen Kran geklettert ist, wurde ein Grosseinsatz der Polizei nötig.

Weil ein 34-jähriger Mann beim Hauptbahnhof auf einen Kran geklettert ist, wurde ein Grosseinsatz der Polizei nötig. Bild: Newsnet / 20 Minuten

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Kurz vor 14 Uhr ging bei der Polizei die Meldung ein, dass sich ein Mann auf einem Kran beim Hauptbahnhof Zürich befindet, wie die Kantonspolizei Zürich am Dienstag mitteilte. Polizei, Feuerwehr und Sanität rückten sofort mit einem Grossaufgebot aus.

Die Polizei nahm mit dem 34-jährigen Asylbewerber aus dem Libanon per Telefon Kontakt auf und versuchte ihn zum Heruntersteigen zu bewegen. Gegen 17.25 Uhr kam der Mann hinunter.

Bei dem Einsatz seien weder der Mann noch andere Personen verletzt worden, heisst es weiter. Die Polizei sperrte das Bahnhofquai ab 14 Uhr für den gesamten Verkehr ab. Zahlreiche Tramlinien mussten umgeleitet werden. (mst/sda)

Erstellt: 11.09.2018, 17:57 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zuonline.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 854 82 14. Mehr...

Newsletter

Die Woche in der Region.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Zürcher Unterländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 24.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!