Zum Hauptinhalt springen

Schwerverletzter bei einer Tramkollision

Am frühen Sonntagmorgen wurde im Kreis 1 ein Mann nach einer Kollision mit einem Tram schwer verletzt. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Bei der Kollision mit einem Cobra-Tram (Archiv-Bild) am Limmatquai wurde ein Mann in der Nacht auf Sonntag schwer verletzt.
Bei der Kollision mit einem Cobra-Tram (Archiv-Bild) am Limmatquai wurde ein Mann in der Nacht auf Sonntag schwer verletzt.

Wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt, kam es kurz nach 01.30 Uhr am frühen Sonntagmorgen am Limmatquai, bei der Verzweigung Mühlegasse und Limmatquai, auf dem Fussgängerstreifen zu einer Kollision zwischen einem Fussgänger und einem in Richtung Bellevue fahrenden Cobra-Tram.

Der 21-jährige Mann wurde bei der Kollision schwer verletzt und musste durch die Sanität von Schutz und Rettung ins Spital gebracht werden. Zur Spurensicherung wurden Spezialisten des Unfalltechnischen Dienstes der Stadtpolizei Zürich beigezogen.

Zeugen gesucht

Personen, die Angaben zum Unfallhergang am Limmatquai vom Sonntag 18. Februar 2018, kurz nach 01.30 Uhr, machen können, werden von der Stadtpolizei Zürich gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 444 117 117 zu melden.

Stadtpolizei Zürich/ani

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch